Archiv für den Monat: Juni 2016

Vielen Dank für die vielen Glückwünsche

Vielen Dank für die Hunderten Glückwünsche, die mich in den letzten Tagen persönlich, elektronisch und telefonisch erreicht haben. Zeit zum Feiern hatten Gaby (die bekanntlich am selben Tag im selben Jahr einige Stunden nach mir geboren wurde) und ich noch nicht – aber wir werden das demnächst nachholen.

Das schönste Geschenk haben wir schon vor knapp 3 Wochen mit der Geburt unserer zweiten Enkeltochter bekommen.

Elisabeth und Anna

Den beiden jungen Damen wird in meinem nächsten Lebensjahr ein Großteil meiner Aufmerksamkeit gehören: Anna (1 Monat) und Elisabeth (21 Monate).

Für das kommende, 57. Lebensjahr habe ich mir einiges vorgenommen. In einem Jahr will ich in Wiener Neudorf den Generalverkehrsplan und das Ortsentwicklungskonzept mit einem neuen Bebauungs- und Raumordnungsplan so weit fertig haben, sodass wir wissen, wohin sich Wiener Neudorf und jeder einzelne Ortsteil – und jede einzelne Straße – hinentwickeln soll und wird. Ich werde meinen Beitrag leisten, dass sich die Koalition in Wiener Neudorf noch weiter verfestigt und wir mit unserer bislang – aus meiner Sicht – so guten Zusammenarbeit viele, viele Akzente in Richtung Wohn- und Lebensqualität setzen.

Ich werde auch noch heuer wieder ein Buch veröffentlichen. Die Unterlagen dafür habe ich pünktlich vor einer Woche an meinen Verlag geschickt.  Es wird ein – ich hoffe nicht alltäglicher – Lyrikband werden.

Persönlich werden sich Gaby und ich einen jahrelang vorhandenen Wunsch erfüllen und uns einen Wintergarten errichten lassen und vor allem werde ich mich, soferne meine Tochter Michaela und mein Schwiegersohn Jo mich brauchen, so viel es geht um meine beiden Enkeltöchter kümmern.

Gemeinderatssitzung: Die wichtigsten Beschlüsse

IMG_1536

Bei der Gemeinderatssitzung am Montag, den 27. Juni, die aufgrund von über 50 zu behandelnden Tagesordnungspunkten bis in den 28. Juni gedauert hat, wurden u.a. folgende Beschlüsse gefasst:

  • Bausperre: Der Gemeinderat hat mit dem Ziel der Fertigstellung des gerade in Arbeit befindlichen Generalverkehrskonzeptes und des Ortsentwicklungsplanes eine Bausperre über weite Teile des Ortes verhängt. Sollten Baueinreichungen diesen Zielen nicht widersprechen, dann kann selbstverständlich vom Bürgermeister trotzdem eine Baubewilligung erfolgen.
  • Aufnahme der nächsten GR-Sitzung: Die nächste Gemeinderatssitzung am 26. September wird von Neudorf-TV komplett aufgenommen und für den Preis von € 875,- ins Netz gestellt und übertragen. Im Beitrag wird es dann möglich sein, von Tagesordnungspunkt zu Tagesordnungspunkt zu “switchen” und sich die Debatten über die jeweiligen Themen anzusehen, die besonders interessieren.
  • Anningerpark: Diese Grünfläche soll bis Oktober 2016 fertiggestellt sein. Dafür wurden abermals Aufträge im Wert von ca. € 260.000,- beschlossen.
  • Kündigung Taxi-Vertrag: Aufgrund der Betriebseinstellung wurde die Vereinbarung mit dem Mietwagenunternehmen Roman Braun beendet.
  • Gemeindebibliothek: Weil die derzeitige Räumlichkeit zu klein geworden ist, übersiedelt die Bibliothek in einen nebenliegenden größeren Raum im Migazzihaus. Dafür wurden neue Möbel in der Höhe von € 12.000,- und ein zusätzliches Buchbudget von € 1.000,- beschlossen.
  • Hauptstraße: Die Hauptstraße soll ab 2017 über 3 Jahre von der Schloßmühlgasse bis zur Badner-Bahn-Station oberflächlich neu gestaltet werden. Dafür muss im Untergrund alles saniert werden, damit die Straße danach einige Jahre nicht aufgegraben werden muss. Dafür wurden Aufträge zum Preis von € 877.000,- beschlossen, wovon € 615.000,- noch heuer erledigt werden, der Rest Anfang 2017.
  • Erste-Hilfe-Kurs: Der Gemeinderat beschloss in Zusammenarbeit mit dem Roten Kreuz einen “Kinder- und Säuglings-Notfallkurs” für 20 Teilnehmer/-innen.
  • Fairtrade: Der Gemeinderat beschloss bei Beschaffungen “fair gehandelte” Produkte bevorzugt zu berücksichtigen.
  • Darlehensaufnahmen: Für die Sanierung des Wohnhauses “Linkegasse 16”, für die Sanierung der Abwasserbeseitigungsanlage der Hauptstraße und für Arbeiten am Generationenpark wurden Darlehen in der Gesamthöhe von € 1,5 Millionen beschlossen (um € 200.000,- weniger als ursprünglich geplant). Da 2016 mehr Darlehen zurückgezahlt als aufgenommen werden, wird auch heuer der Darlehensstand wieder sinken.
  • Freizeitzentrum: Weil die Pläne mit dem Istzustand der Gebäude aber auch der Freiflächen nicht übereinstimmen, wurde eine digitale Neuerfassung beschlossen.
  • Machaczek-Wehr: Die Wehr soll (analog der Gubin-Wehr) in eine Sohlrampe umgebaut werden. Mit der Ausarbeitung eines wasserrechtlichen Einreichprojektes wurde die Fa. Zieritz + Partner zum Preis von € 27.700,- beauftragt.
  • Waldl: 2 mehr als 100 Jahre alte Pappeln sind bruchgefährdet. Aufgrund ihrer Einzigartigkeit sollen die Bäume aber nicht gefällt, sondern zurückgeschnitten und gesichert werden. Diese Arbeiten wurden an die Fa. Luef zum Preis von € 6.000,- vergeben.
  • Lärmschutz Eumigweg: Der bestehende Lärmschutzdamm an der Nordseite des Eumigweges soll erhöht und statt der 3-Meter-Wand eine 5-Meter-Wand errichtet werden. Dafür wurde für 2016 ein Betrag von € 90.000,- freigegeben. Das dafür notwendige umfangreiche Erdmaterial wird uns von der Fa. Müller-Transporte kostenlos zur Verfügung gestellt.
  • Radar: Bis zum Herbst werden unsere Radarkästen wieder funktionstüchtig gemacht und zwei Digitalkameras zum Preis von € 102.000,- angekauft.
  • Subventionen: Für 6 Vereine wurden insgesamt € 44.500,- an Subventionen beschlossen, für 7 Vereine weitere Mietrefundierungssubventionen von gesamt € 55.000,-.
  • Kindergarten Anningerpark: Aufgrund des Zuzuges von vielen Familien mit kleinen Kindern eröffnen wir im September die 4. Kindergartengruppe. Dafür werden Speisentransportgefäße im Wert von € 4.000,- angeschafft.
  • Im nicht-öffentlichen Teil wurden Personalangelegenheiten, Parkplatz- und Wohnungsvergaben sowie Auszahlungen aus dem Sozialfonds beschlossen.

Wiener Neudorf: Lasershow und Einladung zur GR-Sitzung

Ein paar Eindrücke von unserem Gemeinde-Fotografen Willy Kraus von der Lasershow der Wiener Neudorfer Woche. Mit geschätzten 1.600 Gästen war diese Show der ultimative Höhepunkt und Publikumsmagnet schlechthin.

_20160625_79NDW Lasair

_20160625_97NDW Lasair

_20160625_123NDW Lasair

Und: Gleich am Montag nach der Wiener Neudorfer Woche geht’s wieder ans Arbeiten für den Gemeinderat. Am 27. Juni steht um 19.00 Uhr die nächste öffentliche Sitzung mit insgesamt 47 Tagesordnungspunkten am Programm. Kann durchaus sein, dass die Sitzung erst nach Mitternacht beendet wird.

Die übernächste Sitzung am Montag, den 26. September werden wir übrigens komplett aufnehmen und ins Netz stellen, damit auch jene, die keine Zeit haben, einer Sitzung persönlich beizuwohnen, einen Eindruck von einer Gemeinderatssitzung gewinnen können.

Einladung GR 27-06-16

Seite 2

Seite 3

1. Wiener Neudorfer Bücherzelle eröffnet

IMG_1675

Die 1. Wiener Neudorfer Bücherzelle vor dem Gemeindeamt

Sie gehen spazieren, möchten sich hinsetzen, sich ausruhen, ein Buch lesen. Sie haben daheim im Bücherregal ein bereits gelesenes Buch und brauchen es nicht mehr. Sie würden gerne irgendein anderes Buch lesen. Andererseits gibt es Telefonzellen, die im Zeitalter des Handys immer weniger gebraucht werden. Na gut, dann kombinieren wir das alles und machen daraus eine Bücherzelle.

Die Gemeinde hat eine ausgediente Telefonzelle kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen und diese zu einem wetterfesten Bücherregal direkt vor dem Gemeindeamt umfunktioniert. Nach dem Motto: “Nimm, bring und lies” kann jede/r Bücher einfach mitnehmen, lesen, zurückbringen oder auch nicht oder einfach ein anderes Buch einstellen. Die offene Bücherzelle ist jederzeit zugängig und für alle kostenlos nutzbar.

buecherzelle-k

Erstmals gesehen habe ich die Bücherzellen bei einem Aufenthalt in der Schweiz, die dort auf vielen Wanderwegen direkt neben Sitzbänken stehen.

Wenn die Bücherzelle beim Gemeindeamt gut angenommen wird, kann ich mir vorstellen, dass es weitere interessante Plätze dafür in Wiener Neudorf gibt: Kahrteich, Klosterpark, Anningerpark, Freizeitpark Reisenbauer-Ring …….

Heute: Tag der Offenen Tür im Gemeindeamt

Tag der offenen Tür Transparent.jpg

Heute, Mittwoch, findet von 8:00 bis 18:00 Uhr ein Tag der Offenen Tür im Gemeindeamt statt.

Vor 40 Jahren übersiedelte die Gemeindeverwaltung vom Alten Rathaus an der Triesterstraße ins neue Rathaus auf den Europaplatz. Grund genug, um alle unsere Türen zu öffnen. Machen Sie einen Blick hinter die Kulissen der einzelnen Abteilungen. Erfahren Sie, was in den einzelnen Verwaltungsabteilungen für die Gemeinde tagtäglich geschieht. Im Café “Seinerzeit” im ersten Stock gibt es einen historischen Rückblick über die Entwicklung der Gemeindeverwaltung. Aber auch das Bauamt hat auf Schautafeln Vorbereitungen zum “Einst” und “Jetzt” getroffen.

Und vor dem Gemeindeamt wurde der Parkplatz gesperrt, weil …… Nein, alles will ich jetzt doch nicht verraten.

Also: Bis dann!

Die Wiener Neudorfer Woche: Die Highlights

IMG_1637

Die Wiener Neudorfer Woche (Festgelände Parkstraße) hat begonnen und dauert noch bis Sonntag, den 26. Juni – und bis auf den heutigen Montag sollte das Wetter passen.

Wir haben für alle Tage ab 17:00 Uhr großartige Bands bestellt und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm organisiert.

Einige Highlights:

Mo, 20. Juni, 19:00 – 20:30 Uhr: Pfadiheim Migazzihaus (Caravelles und Explorer – 13 bis 16 Jahre)

Di, 21. Juni, 14:00 – 19:00 Uhr: Feuerwehrtag bei der Neuen Feuerwehr am Ricoweg

Mi, 22. Juni, 08:00 – 18:00 Uhr: Tag der Offenen Tür zum Anlass von 40 Jahre Rathaus Europaplatz

Do, 23. Juni, 10:00 – 18:00 Uhr: Tag der Offenen Tür des Archives im Migazzihaus

Fr, 24. Juni, 19:00 Uhr: Ein Abend mit der Sing-Mit-Runde im Volksheim

Sa, 25. Juni, 22:00 Uhr: Große Lasershow am Festgelände

So, 26. Juni, 11:00 Uhr: Frühschoppen mit dem Musikverein Lyra

Die weiteren Höhepunkte entnehmen Sie dem Programm im letzten Mitteilungsblatt oder der Gemeindehomepage:   www.wiener-neudorf.gv.at