Vorsicht: Dramatischer Anstieg der Corona-Fälle!

Seit zwei Wochen steigen sowohl in Niederösterreich, als auch im ganzen Bezirk Mödling und leider auch in Wiener Neudorf die Fallzahlen hinsichtlich positiver Coronavirus-Testungen an. Während die sogenannte “südafrikanische” Variante bei uns bislang keine Rolle spielt, dürfte sich die “britische” Mutation B.1.1.7 eingenistet haben. Das zeigen auch Kläranlagen-Proben.

Bekanntlich ist die in Österreich angepeilte Wochen-Inzidenz unter 50 (pro 100.000 Einwohner). Vergleichsweise hat die Bundesrepublik Deutschland einen Wert von 35 angegeben, bei dessen Erreichung neue Lockerungen angedacht werden können.

In Österreich liegt der Wert per heute bei bereits über 130. In Niederösterreich haben wir derzeit bis zu 500 Fälle pro Tag. Wenn sich dieser hohe Wert stabilisiert, dann kommen wir auf eine landesweite 7-Tages-Inzidenz von etwa 200. Das wäre äußerst besorgniserregend.

Im Bezirk Mödling liegt der Wert derzeit bei 120, in Wiener Neudorf immerhin bei derzeit sehr hohen 160, also bei dem 3-fachen des angepeilten Zieles.

Ich ersuche Sie deshalb in Ihrem eigenen Interesse, auch auch zum Wohl von uns allen, um besondere Sorgfalt und Rücksichtnahme. Nützen Sie auch die mittlerweile 18 Teststraßen im Bezirk, die verteilt 7 Tage pro Woche geöffnet sind, in Wiener Neudorf jeden Dienstag von 7.00 bis 10.00 und jeden Freitag von 15.00 bis 18.00 Uhr. Die Übersicht aller Teststraßen finden Sie auf der Webseite www.testung.at

4 Gedanken zu „Vorsicht: Dramatischer Anstieg der Corona-Fälle!

  1. Anton

    Man braucht sich nicht zu wundern! Kaum ein Einkauf wo ich nicht den Abstand zumindest an der Kasse einfordern muss! Werde dann natürlich böse angeschaut oder es sagt einer bei 30cm … sind eh zwei Meter!

    Antworten
    1. Herbert Janschka Artikelautor

      Auch ich bemerke eine gewisse ansteigende Sorglosigkeit, auch bei dem Thema der Supermarktkassen, die Du ansprichst.

      Antworten
  2. Stefan Kohoutek

    Lieber Herbert!

    Apropos Supermärkte: ich habe den Eindruck, als würde es nicht überwacht werden, wie viele Kunden jetzt im Geschäft sind. Manchmal ist wenig los, aber ich kann mir vorstellen, dass vor allem im BILLA Reisenbauerring immer wieder sehr viele Leute unterwegs sind.

    Antworten
    1. Anton

      Eben im Penny Markt wird 2. Kasse geöffnet .aber statt Kasse 1 und 3 wo Mund 2 Meter Abstand gegeben wären, wird Kasse 1 und 2 geöffnet wo man dicht nebeneinander steht! Einfach gedankenlos ! Habe die Filialleiterin darauf aufmerksam gemacht… es ändert nichts!!!

      Antworten

Kommentar verfassen