Dringender Aufruf an alle Wiener Neudorf zum PCR-Test!

Jetzt hat es uns in Wiener Neudorf mit voller Härte erwischt. Durch Sequenzierungen wurde bei sieben Personen die hochansteckende südafrikanische Variante des Corona-Virus festgestellt. Aus diesem Grund musste heute Mittag der Hort-Rathauspark geschlossen werden. Die Kinder können ab morgen nur mehr mit einem negativen PCR-Test-Ergebnis den Hort besuchen.

Die Landessanitätsstelle des Landes Niederösterreich hat entschieden, allen Wiener Neudorfer/-innen sofort einen kostenlosen PCR-Test zu ermöglichen. Bitte nutzen Sie dieses Angebot und helfen Sie mit, dass sich dieses Virus nicht noch mehr verbreitet.

Derzeit werden 10 Teststraßen im Freizeitzentrum eingerichtet. Diese werden heute von 17.00 bis 22.00 Uhr geöffnet sein. Es ist auch geplant, diese Teststraßen von Donnerstag bis Sonntag zu öffnen. Die genauen Details werden derzeit noch besprochen. Bitte informieren Sie sich laufend über meinen Blog bzw. die Home-Page der Gemeinde: http://www.wiener-neudorf.gv.at

Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Aber nehmen Sie bitte Ihre Sozialversicherungs-Karte mit.

38 Gedanken zu „Dringender Aufruf an alle Wiener Neudorf zum PCR-Test!

    1. Herbert Janschka

      Hallo Hermann. Das ist kein normaler Test, den Du gestern in Mautern hattest, sondern ein PCR-Test. Diese Test- Aktion – das wird gerade noch besprochen – soll bis Sonntag möglich sein.

      Antworten
    1. Herbert Janschka

      Ja, wir wissen es. Aufgrund von Tausenden Zugriffen innerhalb weniger Sekunden ist das System zusammengebrochen. Sollte jetzt wieder funktionieren

      Antworten
  1. Stefan

    Wie lange dauert es hier dann bis man ein Ergebnis bekommt ?

    War schön Testen, bin begeistert von der super Organisation bezüglich der Abfertigung der Leute !

    Vielen Dank für das Engagement aller Beteiligten !!!

    Antworten
    1. Verena H.

      Kann man als Nicht Wiener Neudorfer am Freitag nun die Teststraße am Eimigweg aufsuchen oder ist dies momentan wegen der besonderen Situation nur Wiener Neudorfern vorbehalten?

      Antworten
  2. Wiener Neudorfer

    Lieber Herr Janscka!

    Fühlen Sie sich wohl dabei, Panik zu verbreiten?
    Mit „Mutanten“ hausieren zu gehen?

    Wie wäre es, wenn Sie, und ich denke mir, Sie haben bessere Quellen als ich, einmal darstellen würden, wie positive Tests sich im Geschehen abbilden?

    Jede Mutation eines Virus wird in der Regel harmloser. Je ansteckender, desto ungefährlicher.

    Kennen Sie all diese Erkenntnisse?
    Weil, die gibt es seit Jahrzehnten.

    Antworten Sie einmal auf meine Fragen.
    Wie bildet sich das im Krankheitsgeschehen ab?

    Darauf haben Sie NIE geantwortet.

    Was wird das für ein Theater?

    Negieren SIe immer noch die Erkenntnisse der Who?
    PCR-Tests sind NICHT geeignet, medizinische Prognosen, vor allem an asymptomatischen Menschen, zu stellen.

    Was ist los?

    Antworten
    1. Christian

      Wiener eudorfer, Bei soviel Blödsinn und Ahnungslosigkeit sollte man sich mit Postings besser zurückhalten… Man kann ja bei solchen Meldungen nur mehr die Hände übern Kopf zusammenschlagen und hoffen, dass sonst alle Sinne beinander sind…

      Antworten
        1. Christian

          Mit ein bisl Geschick kann man sich sehr wohl schlau machen, ich mach’s für Sie, hier ein gut recherchiertes Dokument, wo Sie z.B. sehen, wie und von wem die Mähr von „WHO: Coronatests sind nicht zuverlässig“ verbreitet wurden, und zwar von dubiosen Plattformen u. rechts rechten Parteieln in DE, wie z.B. Afd.
          Sie können auch direkt das WHO Dokument recherchieren, haben Sie aber vermutlich nicht gemacht, würden Sie auch nicht verstehen 😉 daher hier:

          https://correctiv.org/faktencheck/2021/02/02/nein-die-who-hat-pcr-tests-nicht-als-unzuverlaessig-eingestuft/

          Selbst die WHO hat danach gesagt, dass die Interpretation völlig falsch u. aus dem Kontext gerissen wurde… Aber so schnell kann man gar nicht schauen, wir das in den Sozialen Medien genüsslich von den Corona-Sketptikern u. Leugern missbracht…
          Das war das letzte was ich nun hier poste, es bringt ja ohnehin nix, ich kenne leute wie Sie, Argumente, egal wie sachlich diese sind, werden einfach weggewischt, es werden Fakten einfach negiert, wissentschaftliche Methoden in Frage gestellt, obwohl man sich noch nie im Leben mit wissenschaftlichen Themen auseinandergesetzt hat, youtube Videos geteilt etc.etc.

          Aber ja, es ist vermutlich menschlich, Dinge einfach zu leugen oder dahinter „die größte lüge der menschheit“ zu erkennen, wenn man hintergründe u. zusammenhänge nicht versteht.. das ist ja alles reichlich komplex, und natürlich viel Einfacher zu behaupten, das gibt es alles nicht…

          schönen Tag,
          C.

          Antworten
          1. w

            Lieber Christian!

            Danke, dass Sie sich die Mühe gemacht haben.
            Ich kenne Correctiv, das ist die Firma, die schon gerichtlich gezwungen werden musste, ihre Unwahrheiten zu löschen.
            Ebenso kenne ich den Text, bzw die Texte der WHO.

            Warum kommen Sie mit über Umwegen mit der Nazi-Keule indem Sie die AFD ins Spiel bringen?
            Natürlich fehlt auch bei Ihren „Richtigstellungen“ nicht die Herabwürdigung und Beleidigung des Gegenübers, indem Sie ihn für dumm erklären.

            Nun, Sie kennen eben Personen wie mich nicht, erneut unterstellen Sie mir in beleidigender Form mich nicht mit dem Thema auseinander gesetzt zu haben.

            Am Schluß kommt, immer gerne eingesetzt, der Versuch mich als Verschwörungstheoretiker hinzustellen.

            Damit haben Sie es geschafft in ein paar Zeilen das Repertoire der Diffamierung andersdenkender Menschen abzuspulen.

            Zum PCR-Test kann sich jeder Mensch quasi jede Information besorgen.
            Die Menschen sind nicht so dumm, wie Sie sie hinstellen wollen.

            Ebenso einen schönen Tag!

            Antworten
    2. Inge

      GNADE nicht schon wieder unser Troll…dachte denn sind wir endlich los? @ Wiener Neudorfer: Sie sollten anstatt zum Test ganz dringend zum Psychiater gehe!

      Antworten
      1. Wiener Neudorfer

        Liebe Frau Inge!

        Und Sie sollten sich Ihr Blockwart-Verhalten abgewöhnen und mit Beleidigungen vorsichtig sein!

        LG

        Antworten
        1. Inge

          @ Wiener Neudorfer Ich gewöhne mir gar nichts ab! Sie sind hier der Obertroll vom Dienst seit Monaten. Daraus schließe ich, dass sie eine wahrscheinlich krankhafte Obsession haben, unseren Bürgermeister & sein Team mit ihren provozierenden Kommentaren ziemlich beleidigen! Es steht ihnen frei aus Wiener Neudorf zu verschwinden. Am effizientesten wäre irgendwo abgeschieden in einer Berghütte, wo es kein Gemeindeamt gibt, welches sie quälen können. Kapiert jetzt?

          Antworten
          1. Wiener Neudorfer

            Liebe Inge!

            Merken Sie nicht, wie Sie sich selber bloßstellen?

            Wenn Sie meine Beiträge über die Jahre verfolgen, würden Sie sehen, dass genau das Gegenteil der Fall ist.

            Aber auf was wollen Sie eigentlich hinaus?
            Jegliche andere Ansicht zu verbieten?

            Für mich ist unser Bürgermeister Janschka der Beste, den wir je hatten!
            Das habe ich auch über die Jahre immer wieder gesagt.

            Aber gerade deswegen, kann man ja auch andere Meinungen und Ansichten einbringen, oder?

            Das, was Sie hier gerade machen, wird dem Ganzen nicht gerecht, und Sie tun auch dieser Seite damit keinen Gefallen.

            Aus Ihnen spricht ja schon fast der blanke Hass!
            Wollen mich aus meinem Heimatdorf vertreiben, wo ich seit Kindheit lebe?

            Wissen Sie eigentlich, was Sie hier öffentlich von sich geben?

            In Ruhe und Entspanntheit auf meine Fragen eingehen tun Sie ja überhaupt nicht.

            Bedenken Sie bitte einmal, wer hier mitliest!
            Und das sind vielleicht mehr Menschen als Sie glauben.

            Also bitte, beruhigen Sie sich doch ein wenig, ich bin weder der Impfgegner, noch der Coronaleugner.

            Wenn wir uns irgendwann einmal vielleicht beim Heurigen kennenlernen würden, könnten wir uns wahrscheinlich gut unterhalten.

            Also, halten Sie doch den Ball flacher, bitte!

            Alles Liebe,
            ein ganz alter Wiener Neudorfer!

            Antworten
    3. Herbert Janschka Artikelautor

      Es tut mir leid, aber im Gegensatz zu Ihnen muss ich als Bürgermeister die Situation ernst nehmen und reagieren. Ich kenne mittlerweile zu viele, die durch dieses Virus erkrankten, und kenne die Krankheitsverläufe und die enormen gesundheitlichen Schwierigkeiten, mit denen diese Menschen nach wie vor (und das nach vielen Monaten) leben müssen. Und leider haben etliche davon den Virusbefall nicht überlebt.

      Ich kann nur darum bitten, dieses Virus endlich ernst zu nehmen und mitzuhelfen diese Pandemie zu bewältigen.

      Ich kann leider keine Testpflicht verordnen. Könnte ich es, würde ich es im Sinne und zum Wohle der Allgemeinheit tun.

      Antworten
    1. Christian

      Wiener neudorfer, ich könnte Ihnen Studien schicken, stundenlang dotierten, Sie würden es eh nicht verstehen, aber das ist ok, Sie haben vermutlich ihr Corona know how aus fldem Internet, YouTube nehm i an…. Bitte zurückhalten und überlassen sie das denken in solchen Fällen den Experten…

      Antworten
      1. Wiener Neudorfer

        Lieber Christian!

        Sie meinen vermutlich „dozieren“. Wo haben Sie ihr Wissen her? Den Rest frage ich gar nicht. Also Sie sind ein Experte?

        Antworten
        1. Christian

          Ja ich arbeite in diesem Bereich und vermutlich fällt es mir leichter, solche Studien oder Aussagen zu interpretieren…. Sie sollten besser auf quellen achten, darauf achten, dass sie bereits falsche Zitate nicht noch mehr verfälschen …. Ich kann ihnen versichern, dass das keine Panikmache ist, sonder ein wesentlicher Faktor, um das ganze in den Griff zu bekommen… Würde man 2 Wochen nichts tun, dann wäre alles völlig Out of Control…. Ich müsste in den letzten Monate viele Diskussion darüber führen, aber meist mit Leuten, die zumindest ein wenig die Sachlage verstehen…

          Antworten
          1. Wiener Neudorfer

            Lieber Christian!

            Das wird seit einem Jahr erzählt, aber das glaubt (euch) keiner mehr.

            Ansonsten ersuche ich um irgendwelche belastbaren Zahlen!

            Antworten
            1. Christian

              Glauben Sie was Sie wollen, steht jedem frei, aber lassen Sie dann bitte das blöde kommentieren…. Ich Versuche auch meinen Senf nur dort dazuzugeben, wo es Sinn macht, also ich wirklich weiß von was ich rede…. Das Motiv in ihrem Fall dürfte in anderes sein …

  3. Oliver Woller

    Ich lass unsere !!! selbsternannten Experten !!! dann mal vor…
    Für mich sind Kurz, Anschober und und und und Dilettanten, die !!! FAKTEN !!! nicht anerkennen.

    STAND 2021 ist folgender:

    Alle vier klinischen Studien (COV001, COV002, COV003 und COV005) wurden ursprünglich als Einzeldosis-Schema geplant; im Juli 2020 wurde dies allerdings in ein Zwei-Dosis-Schema geändert. Der Boost sollte zum frühestmöglichen Zeitpunkt (28 Tage nach der Erstdosis) verabreicht werden. Die Auswertung zeigte, dass Probanden, die eine niedrigere Prime-Dosis (halbe Dosis) und eine Standard-Boost-Dosis (LDSD) bekommen hatten, nach der Boosterung höhere Antikörpertiter und einen besseren Schutz aufwiesen als diejenigen, die zwei Standarddosen (SDSD) erhielten.

    Wurden zwei volle Dosen im Abstand von mindestens einem Monat appliziert zeigte sich eine Wirksamkeit von 62%.

    Wurde AZD1222 mit halbierter Dosis gefolgt von einer vollen Dosis im Abstand von mindestens einem Monat verabreicht, zeigte sich eine Impfwirksamkeit von 90%.

    PS
    (X) Neuwahlen

    Antworten
  4. Sissi

    Sehr geehrter Herr Janschka!

    Ich würde gerne morgen den PCR-Test machen, bräuchte aber Freitag früh ein negatives Testergebnis.
    Wissen Sie ob es möglich ist, zusätzlich am selben Tag noch einen Antigentest (in einer anderen Gemeinde) zu machen? Oder werden die Kosten für 2 Tests am selben Tag nicht übernommen?

    Dankeschön und mit freundlichen Grüßen

    Antworten
    1. Herbert Janschka Artikelautor

      Sie können sich in jeder x-beliebigen Teststraße kostenlos testen lassen. Bitte entnehmen Sie die Öffnungszeiten der Teststraßen der Homepage http://www.testung.at Sie werden aufgrund Ihrer Notwendigkeit zwei Tests an einem Tag brauchen, denn das Ergebnis des PCR-Tests liegt mit Sicherheit am Freitag früh noch nicht vor.

      Antworten
  5. Natascha Gerstl

    Sehr geehrter Herr Janschka,
    Ich hätte eine Frage: würde es heute auch einen Antigentest?
    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten
  6. Wiener Neudorfer

    Liebe Frau Inge!

    Ich hoffe, Ihr letzter Kommentar, ich erlaube mir zu zitieren: „BLABLABLAAAAAAAAAAAAAAAA“, entspricht nicht ihrem sonstigen Zustand.

    Alles Gute!

    Antworten

Kommentar verfassen