Des einen Leid, des anderen …….

Ich möchte mich auch auf diesem Weg bei meinen Kollegen des Wirtschaftshofes für Ihren Einsatz bedanken. Seit mehreren Tagen sind sie nahezu ohne Pausen unterwegs, um unsere Straßen, Plätze und öffentlichen Wege befahr- und begehbar zu halten. Etliche von ihnen sind auch aktive Mitglieder unserer Freiwilligen Feuerwehr und in den kargen Pausen auch noch zusätzlich bei Feuerwehreinsätzen unterwegs.

Allerdings können wir auch bei bestem Willen und Engagement nicht alle exponierten Stellen jederzeit frei von Beeinträchtigung machen. Seien Sie daher vorsichtig, wenn Sie mit dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad unterwegs sind.

Viele freuen sich aber über die derzeitigen Bedingungen und so stehen auch bereits die ersten Schneemänner herum, wie beispielsweise im Rathauspark in Form von Max und Moritz – oder was immer Ihre Phantasie dazu meint.

Kommentar verfassen