Bahnhofsplatz Wiener Neudorf: Die Arbeiten beginnen!

Im Zuge der Umgestaltung des Bahnhofsplatzes kann auch der bislang viel zu schmale Geh- und Radweg zwischen dem Bahnhofsgebäude und der Hauptstraße endlich verbreitert werden. Dazu notwendig ist die Abtragung eines kleinen Teiles des Gebäudes – dort, wo sich bislang die Trafik befand.

Die Trafik wird vorübergehend in einem Container gleich daneben (siehe Bild rechts) untergebracht. Aus Sicherheitsgründen sperrt die Eigentümerin des Bahnhofsgebäudes (die Wiener Lokalbahnen GmbH) für die Dauer der Arbeiten den Warteraum.

Im Zuge der Arbeiten wird die Trafik ins Innere des Bahnhofsgebäudes verlegt. Die Umgestaltung des Gebäudes wird so behutsam vorgenommen werden, sodass der Charakter des Hauses nicht verloren gehen wird.

5 Gedanken zu „Bahnhofsplatz Wiener Neudorf: Die Arbeiten beginnen!

  1. Gabriele Brenner

    Ich hätte nur eine kleine Anregung bei der Planung der Trafik, falls dass nicht bereits berücksichtigt wurde. Den Eingang in die Trafik barrierefrei und außerhalb des Verkehrswegs zu gestalten. Ich bin bereits sehr gespannt, auf das gesamte Endergebnis.

    Antworten
    1. Herbert Janschka

      Der Eingang wird nicht mehr von der Südseite (wie bisher), sondern von der Westseite erfolgen – und wird natürlich barrierefrei sein.

      Antworten
  2. Herbert

    Wann wird der neue Spielplatz ggüber vom Herzfelderhof eröffnet? Er sieht seit einiger Zeit schon fertig aus, die Absperrungen sind aber noch da.

    Antworten

Kommentar verfassen