Wiener Neudorf hat gewählt!

Spätabendliches Gruppenbild mit coronabedingtem Abstand nach der Wahl und der Angelobung: Oberverwalter Wolfgang Pesek, Feuerwehr-Kommandant Walter Wistermayer, Bgm. Herbert Janschka, Kommandant-Stellvertreter Martin Billensteiner

Alle 5 Jahre muss das Kommando einer Feuerwehr neu gewählt werden. Am Samstagabend des 30. Jänner 2021 – nach einigen Einsätzen durch das stürmische Wetter – wurde der amtierende Wiener Neudorfer Feuerwehrkommandant und Branddirektor, Hauptbrandinspektor Walter Wistermayer, mit 69 von 78 abgegebenen Stimmen in seinem Amt bestätigt. Da der bisherige Stellvertreter Markus Schock aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl stand, wurde Martin Billensteiner zum neuen Stellvertreter gewählt. Zum Leiter des Verwaltungsdienstes wurde erneut Oberverwalter Wolfgang Pesek ernannt. 

In der Zeit von 16.00 bis 20.00 Uhr hatten die insgesamt 104 wahlberechtigen Mitglieder der Aktivmannschaft und der Reserve unter Einhaltung der Coronavirus-Bestimmungen die Möglichkeit ihre Stimme unter der Aufsicht der Wahlkommission unter meiner Leitung im Foyer des Feuerwehrhauses abzugeben.

Während Walter Wistermayer nach 2011 und 2016 nunmehr zum dritten Mal in Folge von den Feuerwehrkameraden zum Kommandanten gewählt wurde, war es für Martin Billensteiner (zuvor Zugskommandant) die erste Kandidatur für das Amt des Feuerwehrkommandant-Stellvertreter.

Walter Wistermayer und Martin Billensteiner sind ein eingespieltes Team, wenn es um Führungsaufgaben geht. Die beiden sind bereits in der mitarbeiterstärksten Abteilung der Marktgemeinde, dem Wirtschaftshof, in derselben Konstellation (Dienststellenleiter und Stellvertreter) tätig. Wiener Neudorf hat eine der einsatzstärksten Feuerwehr-Organisationen mit jährlich mehr als 550 – teilweise gefährlichen und spektakulären – Einsätzen. Ohne das perfekt funktionierende Zusammenspiel zwischen Gemeinde und Freiwilliger Feuerwehr würde diese für unseren Ort so wichtige Sicherheitseinrichtung nicht funktionieren. Deshalb bin ich sehr froh, dass auch etliche Mitarbeiter der Gemeinde zur Stamm-Mannschaft der Feuerwehr gehören, denn ansonst wären die zahlreichen Einsätze unter Tag nicht bewältigbar.

Ich bedanke mich bei Martin Schock, dem bisherigen Kommandant-Stellvertreter, für seinen jahrelangen Einsatz und die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Gleichzeitig gratuliere ich Walter Wistermayer zur Wiederwahl und Martin Billensteiner zur Neuwahl und bedanke mich bei ihnen – und bei der gesamten Feuerwehr-Mannschaft – für ihr ehrenamtliches Engagement für die Sicherheit unseres Ortes.

Mit einem “Gut Wehr” wünsche ich dem gesamten Team eine verletzungsfreie Periode und verspreche im Namen aller Fraktionen des Gemeinderates weiterhin die bestmögliche politische und finanzielle Unterstützung.

Kommentar verfassen