Erntedankfest: Heuer die vorletzte Zusammenkunft im Freien!

Spätsommerwetter beim Erntedankfest im Rathauspark: Möglichst wenig reden. Möglichst wenig singen. Möglichst weit auseinander. Möglichst wenig Kontakt. Die Veranstaltungen müssen derzeit so ablaufen, als würde man sich nicht kennen oder mögen.

Corona-bedingt dürfen alle Veranstaltungen und Zusammenkünfte, egal ob weltlich oder religiös, nur unter Einhaltung ganz besonderer Maßnahmen stattfinden. So mussten auch für eines der größten Feste unserer Pfarre, dem Erntedankfest, besondere Vorkehrungen getroffen werden. Die Gemeinde, speziell das Wirtschaftshof-Team, haben dabei tatkräftig mitgeholfen. Wir haben uns gemeinsam dafür entschieden, dass der Rathauspark dafür als Ort bestgeeignet ist.

Maximal 100 Personen, Abstand halten, Hygienevorschriften einhalten und…und…und….

Einmal noch werden heuer die Pfarre und die Gemeinde eine Zusammenkunft im Freien organisieren. Und das wird das alljährliche Gedenken der Verstorbenen unseres Ortes während der letzten 12 Monate am Sonntag, den 1. November sein.

Um 9.00 Uhr werden wir am Friedhof eine kurze Gedenkfeier abhalten. Da auch dafür nur 100 Personen erlaubt sind, wird es den gewohnten Ablauf mit einer großen Abordnung der Feuerwehr, der Lyra und anderer Vereine und Organisationen dieses Mal nicht geben können. Entfallen muss heuer auch die gemeinsame Prozession zum Schwesternfriedhof im Klosterpark und zum Kriegerdenkmal bzw. zur Kirche.

Nach der angesprochenen kurzen Gedenkfeier am Friedhof wird um 09.30 Uhr beim Kriegerdenkmal eine Kranzniederlegung und danach die Messe (ebenfalls mit nur geringer Beteiligung) stattfinden. Der Weg vom Friedhof zur Kirche muss individuell (Auto, zu Fuß) zurückgelegt werden.

Ein Gedanke zu „Erntedankfest: Heuer die vorletzte Zusammenkunft im Freien!

  1. Herbert Janschka Artikelautor

    Korrektur:
    1.11. Treffpunkt Friedhof 9.00 Uhr, Beginn Heilige Messe: 9.30 Uhr. Im Artikel habe ich es bereits ausgebessert.

    Antworten

Kommentar verfassen