Corona-Virus: Weitere Maßnahmen in Wiener Neudorf notwendig!

Wir kennen etwa 3.000 verschiedene Virenarten, aber dieses bestimmt derzeit auf der ganzen Welt das Geschehen.

So wie in vielen Gemeinden sind auch bei uns noch weitere Einschränkungen notwendig. Sie werden mittlerweile wissen, dass Restaurantbetriebe ab kommendem Montag nur noch bis 15.00 Uhr geöffnet haben dürfen.

Überhaupt keinen Kundenverkehr wird es ab Montag in Geschäftslokalen im Handel- und Dienstleistungsbereich geben. Ausgenommen von den Komplettschließungen sind insbesondere folgende Bereiche:
o Lebensmittelhandel
o Drogerien
o Apotheken
o Medizinische Produkte und Heilbehelfe
o Gesundheits- und Pflegedienstleistungen
o Verkauf von Tierfutter
o Agrarhandel
o Tankstellen
o Sicherheits- und Notfallprodukte & Wartung
o Banken
o Post & Telekommunikation
o Lieferdienste
o Reinigung / Hygiene
o Öffentlicher Verkehr
o Trafiken & Zeitungskioske
o Wartung kritische Infrastruktur
o Notfall-Dienstleistungen

Ich kann Ihnen versichern, dass die Lebensmittelvorräte der einzelnen Märkte in ausreichendem Maße vorhanden sind. Wenn Sie leere Regale vorfinden, dann hat das eher damit zu tun, dass die Regelbetreuer mit dem Nachschlichten durch vermehrte – absolut unnotwendige – Hamsterkäufe nicht nachkommen.

Wir erarbeiten bis Anfang der kommenden Woche einen Betreuungsdienst für Personen, die keine Möglichkeit des Einkaufens haben und auch die Wohnung nicht verlassen sollten. Insbesondere sind das ältere und/oder kranke Personen, die weder Familie noch Nachbarn haben, die helfen können.

Für unsere Pfarrgemeinde gilt, dass ab sofort b.a.w. keine Messfeiern abgehalten werden. Die Kirche allerdings ist tagsüber geöffnet. Geschlossen ist die Pfarrkanzlei. Es wird auch b.a.w. keine Aktivitäten der einzelnen Gruppen unserer Pfarre geben.

Es wird auch im Laufe der nächsten Woche zu Einschränkungen der Öffnungszeiten im Gemeindeamt kommen. Welche, das werde ich mit meinem Führungsstab am Montag um 8.00 Uhr besprechen und umgehend bekanntgeben. Wir werden teilweise auf “Home-office” umstellen, aber für Anliegen der Bevölkerung weiterhin selbstverständlich zur Verfügung stehen.

Wir werden aber in jedem Fall den Verwaltungsbetrieb einschränken müssen, auch weil die Gemeinde Mitarbeiter/-innen hat, die sich ab kommender Woche um die Betreuung ihre Kinder kümmern müssen.

Die einzelnen Sprechstunden (Bürgermeister, Vizebürgermeister, Gemeindewohnungen, Pflegeberatung) werden in der gewohnten Zeit – möglicherweise auch darüber hinaus – nur mehr telefonisch bzw. elektronisch abgehalten. Auch diesbezüglich erhalten Sie von mir Anfang der kommenden Woche Bescheid.

7 Gedanken zu „Corona-Virus: Weitere Maßnahmen in Wiener Neudorf notwendig!

  1. Stefan Kohoutek

    Bezüglich Banken: Ich halte es für notwendig, dass für die Automaten Hygienemaßnahmen getroffen werden (Installation von Handdesinfektspendern, Desinfektion der Tastaturen).

    Antworten
    1. Siegfried

      Und wenn man das schon weiß, dann kann man das ja selbst mit bringen Herr Kohoutek! Oder man zieht Einweghandschuhe an. Nicht immer die Verantwortung den Anderen aufbürden. SELBER HANDELN!!!!

      Antworten
  2. Oliver Woller

    In Wien nimmt man es mit “Humor”.
    Bei uns beim Spar ist der Kaffee ausverkauft.

    Österreich – In manchen Situationen unschlagbar.
    In anderen Ländern kauft man Dosen, Reis, etc… Nicht so die Wiener haha 🙂

    Antworten
  3. Karin Pultar

    Auch die Gemeindebücherei bleibt nun schon ab Montag geschlossen. Ich bitte um dementsprechende Aktualisierung und Information. Vielen Dank!

    Antworten

Kommentar verfassen