Wiener Neudorf ist St. Pöltl

Jetzt ist Wiener Neudorf also amtlich die Landesnarrenhauptstadt von Niederösterreich. Vielen, vielen Dank an alle, die bei der perfekten Organisation so toll mitgewirkt und zusammengearbeitet haben. Unser Prinzenpaar Sarina I (vom Haushaltsmanagement) und Rupert I (von der Malerburg) heißen mit bürgerlichen Namen: Pöltl. Also können wir jetzt bis zum Ende des Faschings getrost einen Kostnamen verwenden : St. Pöltl.

Auch Landtagspräsident Mag. Karl Wilfing war bei der Inthronisation des neuen Landes-Prinzenpaares persönlich anwesend.
Über 500 Teilnehmer/-innen zogen vom Palmers-Haus über das Gemeindeamt zum Freizeitzentrum. Mit dabei die Volksschüler, knapp 30 Gilden aus ganz NÖ und natürlich unsere Mädchengarde.
Ich musste den Gemeindeschlüssel und das gesamte Gemeindevermögen der Faschingsgilde begleitet mit einer Büttenrede übergeben. Aber keine Angst, die richtige Kassa habe ich zuvor in Sicherheit bringen lassen.
Der Platz vor dem Festsaal des Freizeitzentrums war sehr gut gefüllt.

2 Gedanken zu „Wiener Neudorf ist St. Pöltl

Kommentar verfassen