Kommen Sie zu den letzten Attraktionen der Wiener Neudorfer Woche!

Heute und morgen geht die 48. Wiener Neudorfer Woche zu Ende. Bis inklusive Donnerstag hatten wir “Kaiserwetter”.

Heute, Samstag, öffnet um 15.00 Uhr die Nähschule in der Alten Volksschule mit ihrem traditionellen Nähkaffee mit einer Ausstellung. Zwischen 16.00 und 19.00 Uhr können Sie die Ausstellung des Vereines Alt-Wiener-Neudorf in der Alten Post (neben Altem Rathaus) über Arbeiten einer Wiener Neudorfer Malerin, Frau Maria Vondra, besuchen. Die Ausstellung hat übrigens auch am Sonntag zu den selben Zeiten geöffnet.

Samstag und Sonntag ist zwischen 17.00 bis 20.00 Uhr das Eumigmuseum (in der Alten Feuerwehr) geöffnet. Ab 17.00 Uhr unterhalten uns “Die Speckys” am Festgelände, wo um ca. 22.00 Uhr die große Lasershow, die im letzten Jahr fast 2.000 Gäste angezogen hat, stattfindet. Lassen Sie sich dieses einzigartige Erlebnis nicht entgehen.

Morgen Sonntag, den 24. Juni, starten wir um 11.00 Uhr mit einem Frühschoppen am Festgelände mit der “Tanzlmusik des Musikvereins Lyra”.

Von 13.00 bis 18.00 Uhr haben Sie die Gelegenheit ein Mineralienschau im Genossenschaftshaus zu besuchen.

Und am Sonntag-Abend gibt es noch einmal Musik: Bis 22.00 Uhr spielt das “Profisorium”.

2 Gedanken zu „Kommen Sie zu den letzten Attraktionen der Wiener Neudorfer Woche!

  1. Peter Blechinger

    Lieber Herbert – vielleicht sollte angedacht werden die Wiener Neudorfer Woche an einem für alle angenehmeren Ort statt finden zu lassen. Die Lärm und Geruchsbelastung ist für die Anrainer in dieser Zeit untragbar – so wie die Parkplatzsituation. Im Klosterpark gibt es genügend freie Flächen dafür.

  2. Herbert Janschka Artikelautor

    Lieber Peter, die Wiener Neudorfer Woche findet – bis auf das allererste Jahr – am derzeitigen Festgelände seit dem Beginn der 1970er Jahre statt. Natürlich muss und darf man nachdenken, ob es nicht noch einen besseren Platz gibt. Das derzeitige Festgelände wurde hinsichtlich der Infrastruktur auf die Wiener Neudorfer Woche (Wasser, Kanal, Elektrizität ..) ausgerichtet. Wir haben im Klosterareal nichts davon. Natürlich können wir dort Hütten hinstellen, aber das ist nur ein Teil der Wiener Neudorfer Woche. Es gibt keinerlei Aufschließung und keinerlei Anschlüsse – und wir haben (da spreche ich im Namen des gesamten Gemeinderates) nicht vor, dieses Gelände aufzuschließen.

Kommentare sind geschlossen.