Zwei Einladungen

Die erste Einladung:

plakat18-jpg

Am kommenden Mittwoch, den 5. Oktober wird um 19.00 Uhr im Miggazihaus (Klosterareal) die vergrößerte, neu gestaltete Bibliothek eröffnet.

In diesem Zusammenhang wurde ich eingeladen, im Glassaal des Migazzihauses zu lesen. Ich habe das Angebot gerne angenommen und freue mich sehr darauf wieder einmal in meiner Heimatgemeinde aus veröffentlichten und unveröffentlichten Werken lesen zu können. Musikalisch wird mich die Wiener Neudorfer Pianistin Mag. Keiko Geber begleiten.

Im Anschluss freue ich mich auf ein literarisches Gespräch mit Ihnen bei einem kleinen Buffet, das wir für Sie vorbereiten werden.

Die zweite Einladung:

hqdefault

Die letzte Gemeinderatssitzung am 26. September 2016 wurde von “Wiener Neudorf TV” aufgenommen. Ich lade Sie ein, sich den Öffentlichen Teil der Gemeinderatssitzung in ungekürzter Länge anzuschauen. Sie können durch die technische Aufbereitung aber auch punktgenau zu den Diskussionen über die Tagesordnungspunkte gehen, die Sie ganz besonders interessieren. Aus organisatorischen Gründen wurde die Sitzung in drei Teilen veröffentlicht.

Öffnen Sie die Startseite der Homepage der Marktgemeinde Wiener Neudorf http://www.wiener-neudorf.gv.at . Dann klicken Sie auf “Gemeinderatssitzung Montag 26.9.2016” und schon befinden Sie sich mitten im Sitzungssaal des Gemeindeamtes.

Ein Gedanke zu „Zwei Einladungen

  1. Wiener Neudorfer

    Lieber Herr Janschka,

    eine gute Idee, solche Sitzungen öffentlich zu machen! Trägt vielleicht auch zur Selbstreflektion (Selbstbeherrschung) der Akteure bei.

    Der Aufwand ist sicher nicht gering.

    Es gibt (leider) auch einen guten Einblick, wie Politik und Oppositionspolitik (“Opposition, eine Partei oder Gruppe, die der herrschenden Politik Widerstand und Ablehnung entgegenbringt” lt. wiki) funktioniert.

    Was man gut erkennen kann.

    Ein einfacher Job für alle Beteiligten ist das sicher nicht!

    Man sollte eigentlich dankbar sein, dass sich einige Mitmenschen das antun.

    Alles Gute!

Kommentare sind geschlossen.