Generationenpark: Wir “specken” ab!

IMG_2702

Die letzte Aussendung der SPÖ, dass die Errichtung des Generationenparks “gestoppt” wurde, ist falsch. Wir werden die Gestaltung der 14.000 m2-Grünfläche zwischen der neuen Wohnanlage Anningerpark und der Mödlinger Ortsgrenze nur nicht derart aufwendig weiterführen. Wir werden nicht jeden Quadratmeter – wie vorgehabt – durchstylen und durchplanen. Wir werden einen Grünraum errichten, in dem sich jeder wohlfühlen wird. Wir haben den Rollrasen (ca. 8.000 Quadratmeter?????) und  sonstige unnötige Ausgaben gestrichen. Wir werden auch nicht wie geplant, zig LKW-Ladungen vorhandenen Humus wegführen (nur weil dort möglicherweise Unkrautsamen beinhaltet sind) und neuen (bereinigten) Humus herankarren lassen. Wir werden die Gehwege auch nicht so (unnotwendig) aufwendig wie geplant errichten. Wir werden Hunderttausende Euros einsparen, ohne die Parkfläche auch nur um einen Quadratmeter zu verkleinern. Damit ist es auch nicht nötig, den von der Vor-Regierung geplanten Kredit für die Weiterführung der Parkerrichtung aufzunehmen. Manches, wie die Unterflurbewässerung, ist bereits verwirklicht. Das hätten wir mit Sicherheit auch anders gelöst. Aber wir werden selbstverständlich nichts, was bereits geliefert, bezahlt und vorhanden ist, nicht verwenden.

Wir wollen eine Grünfläche, auf der man auf Decken unter heimischen Bäumen liegen kann. Es wird einen Kinderspielbereich geben, genauso wie eine Hundeauslaufzone. Wir werden auch einen Platz schaffen, an dem sich Jugendliche zwanglos treffen können u.s.w. Wir wollen einfach einen Freiraum für alle – und der muss nicht hundertprozentig durchgestaltet sein und unnötig viel Geld kosten.

2 Gedanken zu „Generationenpark: Wir “specken” ab!

  1. Linda Mayr

    Lieber Herr Bürgermeister!

    Ich bin froh, dass man endlich zur Besinnung kommt und aufhört, unnötig Geld zu verschwenden. Es ist doch schöner, auf einer schönen naturbelassenen Wiese seine Ruhe zu finden, als in einem durchgestylten Park, der Unnatürlichkeint ausstrahlt. Ich freue mich als Bewohnerin des Anningerparks schon auf viele schöne Stunden in unserem zukünftigen Park und hoffe, dort vielen Neudorferinnen und Neudorfern zu begegnen.

    Liebe Grüße
    Linda Mayr

  2. Pingback: SPÖ lässt Gemeinderatssitzung platzen | Herbert Janschkas Weblog

Kommentare sind geschlossen.