Wiener Neudorf bekommt eine neue Gemeinderegierung! Und mein Blog wird zum Bürgermeister-Tagebuch!

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Neuer (alter) Bürgermeister: Herbert Janschka (r.), neue Vize-Bürgermeisterin: Dr. Elisabeth Kleissner (m.), Ombudsmann Robert Stania (l.)

Seit Tagen war es ein offenes Geheimnis: Meine Fraktion hat sich mit Umweltforum und FPÖ auf eine Reformpartnerschaft geeinigt. Heute haben wir diese Zusammenarbeit anlässlich einer Pressekonferenz in der Pizzeria della Casa, Triester Straße, öffentlich gemacht.

Seit knapp einer Woche hat sich schon sehr deutlich herausgestellt, dass es zu dieser neuen Gemeinderegierung kommen wird. Wir haben weitestgehende Übereinstimmung bei den Themen, die wir angehen möchten, gefunden – aber auch bei der Art der Zusammenarbeit. Wir konnten bei den vielen Gesprächen eine Vertrauensbasis entwickeln, auf die wir unsere Arbeit in den nächsten Jahren aufbauen werden.

1877827_0_mod09neud-reform

Bevor wir an die Öffentlichkeit gingen, wollten wir die SPÖ eingehend informieren. Leider hatte die SPÖ während der letzten Tage durchgehend Terminschwierigkeiten, sodass wir nicht einmal einen 10-Minuten-Termin zustande brachten. Nunmehr wollten wir nicht mehr länger warten und haben unsere Partnerschaft publik gemacht. Am kommenden Mittwoch soll es zu einem Treffen mit der SPÖ kommen.

Sobald die konstituierende Sitzung stattgefunden hat, werde ich wieder das Bürgermeister-Amt in Wiener Neudorf übernehmen. Erstmals wird Wiener Neudorf eine Vize-Bürgermeisterin bekommen: Dr. Elisabeth Kleissner (Umweltforum). Robert Stania (FPÖ) wird im Falle unser beider Abwesenheit die Gemeinde leiten und auch als Ombudsmann tätig sein.

Damit wird dieser Blog nunmehr zu einer Art “Bürgermeister-Tagebuch”. Sie können damit täglich nachlesen, was es in der Wiener Neudorfer Politik Neues gibt.

7 Gedanken zu „Wiener Neudorf bekommt eine neue Gemeinderegierung! Und mein Blog wird zum Bürgermeister-Tagebuch!

  1. Gerlinde

    So sieht ein guter Montag aus. Tolle strategische Leistung. Viel Gesundheit und Geduld und Kraft für die nächsten Jahre. Möge das Budget vob Wr.Neudorf wenigstens Teile der nötigen Reformen zulassen. Gerlinde R.

  2. Jan

    Liebe neue Gemeinderegierung!
    Das sind gute Nachrichten – ich hoffe nur, daß nun ein neuer Stil in das Rathaus einzieht.
    Bitte, an alle Parteien in Wiener Neudorf, weniger streiten, dafür für alle zusammenarbeiten.
    Bitte keine Freunderlentscheidungen mehr, kein Missbrauch von gebührenfinanzierten Gemeindeeinrichtungen für Wahlwerbung und Parteienunterstützung.
    Gutes Gelingen, und hoffentlich in 5 Jahren dann eine noch überzeugenderr Mehrheit gegen ROT.
    LG

  3. Markus

    Vielen vielen herzlichen Dank, daß Ihr es geschafft habt, Euch gemeinsam an einen Tisch zu setzen und etwas Fabelhaftes auf die Beine zu stellen, das wieder frischen Wind in unsere Gemeinde bringen wird!

    Ich wünsche dem ganzen Team und insbesondere Ihnen, Herr Janschka, gutes Gelingen für die nächsten Jahre!
    Bitte nicht streiten, sondern zeigen, wie man es besser macht als es die letzten Jahre der Fall war.

    Machen Sie einfach dort weiter, wo Sie damals als Bürgermeister aufhören haben müssen.
    Bewahren Sie sich den Mut und die Durchsetzungskraft, die Sie schon damals hatten.
    Und zeigen Sie allen, daß Ihre Wünsche, Vorstellungen und Ideen für Wiener Neudorf keine Träumereien sind, wie Ihnen stets von Herrn Wöhrleitner und der der SPÖ unterstellt wird, sondern daß diese Hand und Fuß haben und letztendlich für unser aller Wohl sorgen.

    Und Herr Wöhrleitner, falls Sie dies hier mitlesen:
    Kränken Sie sich nicht – so funktioniert Demokratie nun mal!

  4. Oliver

    Super – Die erste gute Nachricht 2015. Wir Neudorfer haben wieder eine fähige Regierung.
    Mögen die Projekte gelingen!
    Alles Gute und herzlichen Glückwunsch an die neue Runde Janschka, Kleissner und Stania.

    Beste Grüße
    Oli 🙂

  5. Erika

    Herzlichen Glückwunsch!
    Für die Zukunft viel Kraft, Geduld und Gesundheit und vor allem verliert nie die Hoffnung,es kann vieles geschaffen werden wenn es den eisernen Willen gibt.

    Erfolgreiche 5 Jahre,damit die Menschen aufwachen und es dann auch weiter geht.
    Erika

Kommentare sind geschlossen.