Wehe, wenn Du nicht richtig wählst – dann kriegst Du Kickbox!

001

Nachdem meine Fraktion die neuen Bewohner/-innen des Anningerparks willkommen geheißen hat, wollte da die SPÖ nicht nachstehen. Von einer betroffenen Anrainerin habe ich dieses “Willkommens-Blatt” übermittelt bekommen. Es liegt mir fern, Aussendungen von politischen Mitbewerbern zu verbreiten und zu kommentieren, aber den beiliegenden Text der Anrainerin (den ich nach Rücksprache wiedergeben darf) möchte ich Ihnen (auszugsweise) nicht vorenthalten:

” ….  Ich habe heute einen Flugzettel eines rötlichen gedressten Boxklubs erhalten, der anscheinend für die Gemeinderatswahl um Stimmen kämpft. Es ist dies der fünfte Ort, in dem ich mich niederlasse. Mir ist in den paar Monaten, die ich hier lebe, schon aufgefallen, dass in Wiener Neudorf Friede, Freude und Eierkuchen auf der Tagesordnung steht. ….  Mein erster Eindruck beim Lesen des Flugzettels war, dass mir der rote Boxklub sagen möchte: Wir sind ein schlagkräftiges Team. Vorsicht, was Du wählst! Und wehe, wenn Du nicht richtig wählst! Soll mir das jetzt Angst machen? Wird man in Wiener Neudorf niedergeschlagen, wenn man nicht SPÖ wählt? …”

Liebe neue Wiener Neudorferin! Ich darf Ihnen aus eigener Erfahrung sagen, dass ich bei Gemeinderatswahlen seit Jahrzehnten aus bekannten Gründen nicht SPÖ wähle (ups – jetzt habe ich mich verraten und das Wahlgeheimnis gebrochen), mich auch nächtens auf den Dorfstraßen herumtreibe, aber noch niemals – von wem auch immer – attackiert wurde. Eigentlich, das müssen Sie mir glauben, sind wir Nuwendorfer (Anm.: erster dokumentierter Name für Wiener Neudorf) ein äußerst friedliebendes Volk. Wir haben bei einigen politischen Themen unterschiedliche Ansichten – doch das ist Ihnen wahrscheinlich schon bekannt. Die Opposition ist ziemlich geschlossen der Ansicht, dass der bisherige Bürgermeister eine schlechte Arbeit abliefert, dafür ist die SPÖ geschlossen gegen die Opposition und würde sie mit ihrer absoluten Mehrheit am liebsten per Dekret abschaffen.

Es wird ziemlich sicher am 25. Jänner 2015 nicht zu einem Boxkampf kommen, obwohl am Abend dieses Tages der eine oder andere wahrscheinlich niedergeschlagen wirken wird.

3 Gedanken zu „Wehe, wenn Du nicht richtig wählst – dann kriegst Du Kickbox!

  1. Paco

    Ich dachte, die Boxhandschuhe bedeuten: “…und wenn uns die Argumente ausgehen, dann gibt es eine aufs Maul…!”

  2. Wiener Neudorfer

    So schlimm würde ich den Wöhrli und Konsorten auch nicht einschätzen! Was mich aber wundert, ist das die anscheinend gesetzeswidrigen Vorgänge gewisser Täter offensichtlich, oft in wiederholter Form, ohne Folge blieben. Ich erwähne nur Franz Fürst Sport Zentrum, wie schauts mit der Endabrechnung aus???? Wie oft ist die Feuerwehr mit wievielem Gerät ausgestattet (ich kenne Feuerwehrleute aus Nachbargemeinden)? Betreutes oder betreubares Wohnen, Sanierung der ja “niemanden” bekannten Mülldeponie (ich hab als Kind darauf rumgespielt………….), heute behauptet der Bürgermeister, die SPÖ hätte das ja saniert (ca. 700 Mio Kosten laut der Meinung der SPÖ damals, gegenüber dem NIX was von der Opposition erreicht wurde!!), unnötig gekillte Bäume im “Waldl” (Ich kann mir heute die Silhuette nicht mehr anschauen!!) mit der Bemerkung: wenn sie unten nicht kaputt waren (was viele Leute ja reklamiert hatten!), sie waren ja oben kaputt!!! Das war das letzte Mal, daß ich dort war, und die Baumstümpfe begutachtet habe! Und man mag mir glauben, ich habe kaum was Krankes gesehen………..Krank ist die Wirkung der Herrschenden, Herr Wöhrli! Ich würde mir gerne auch eine 20%ige Gehaltserhöhung genehmigen, anstatt der dementspechenden Gebührenerhöhungen! Ein Gerichtsverfahren gegen die Gemeinde wegen Wertminderung der Grundstücke im Nahbereich der Autobahn wäre anzudenken (Zwei Jahre liegengelassen, wenn das Normalbürger machen, sind sie beruflich (oder Privat) kaputt). Wenn nötig, kann ich noch lange so weiter machen!! Was aber traurig ist.

Kommentare sind geschlossen.