Mal was anderes am Mittwoch früh

Normalerweise (aber was ist heutzutage schon normal?) ist mein Terminkalender bereits an den Vormittagen prall gefüllt. Im August merkt man allerdings schon, dass sehr viele im Urlaub sind und es ruhiger zugeht. Das gilt es auszunützen. So durfte ich gestern beim Sommerturnen der Sport-Union Wiener Neudorf mitmachen.

Unter der Leitung einer professionellen Trainerin versammeln sich jeden Mittwoch von 9:00 bis 10:00 Uhr bis inklusive 6. September bis zu 30 Personen im Klosterpark (Yolatesgelände – zwischen der Polizeistation und dem Spielplatz).

Die Teilnahme ist für alle kostenlos und ohne Anmeldung möglich. Einfach ein Sportgewand anziehen, hinkommen und mitmachen.

Das Training ist so aufgebaut, dass man nicht am Schluss vor Erschöpfung niederbricht, aber es ist doch einigermaßen anspruchsvoll. Es ist zu spüren, dass etwas für den Körper und für die Beweglichkeit getan wurde. Falls Sie an den nächsten 3 Mittwochen Zeit haben, dann schauen Sie einfach vorbei.

4 Gedanken zu „Mal was anderes am Mittwoch früh

  1. Irgendwer

    Scheint aber doch anstrengender zu sein als gedacht, Hr. Bürgermeister.

    Wie erklären Sie sich sonst die „rote“ Birne?

    Angeblich waren Sie ja nicht mal die ganze Stunde mit dabei sondern lediglich 25 Minuten. Die Pensionisten sind wohl wesentlich fitter als der Bürgermeister 🙂

    Antworten
      1. Herbert Janschka Artikelautor

        Ah, ich habe jetzt nachgeschaut, wer sich hinter dem Nicknamen verbirgt. Naja, das erklärt mir alles.

        Antworten
  2. Helga Reinsperger

    Wir haben uns über den Besuch unseres Bürgermeisters trotz seines sicherlich engen Terminplanes sehr gefreut und gehen mal davon aus, dass ein Bürgermeister einige Termine mehr hat als wir Pensionisten.

    Antworten

Kommentar verfassen