Badner-Bahn: Schienenersatzverkehr zwischen den beiden Haltestellen in Wiener Neudorf

Zwischen den beiden Badner-Bahn-Haltestellen in Wiener Neudorf gibt es 4 Wochen lang einen Schienen-Ersatzverkehr.

Wegen Gleisbauarbeiten fährt die Badner-Bahn von kommendem Montag, den 8. August bis Sonntag, 4. September nur zwischen den Haltestellen Wien-Oper bis Wiener Neudorf Hauptstraße bzw. zwischen Baden und Wiener Neudorf Griesfeld.

Zwischen den beiden Haltestellen in Wiener Neudorf wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen für Fahrgästen unterwegs sein. Die diesbezüglichen Busstationen befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Badner-Bahn-Stationen: Ecke Hauptstraße/Eumigweg bzw. Triester Straße.

Ab Montag, den 5. September (Schulbeginn) ist die gesamte Strecke wieder regulär befahrbar.

Auf einer Länge von insgesamt 440 Metern muss der gesamte Gleisuntergrund mit Schwellen und Gleisen erneuert werden. Aufgrund von Personalausfällen gibt es auch bis zum Ende der Sommerferien nur einen 15-Minuten-Takt der Badner-Bahn zwischen Wiener Neudorf und Wien-Oper.

Kommentar verfassen