Urlaub vorbei

Madeira valeu a pena uma viagem

Urlaub ist bei mir so eine Sache. Aber auch wenn ich immer mit dem Gemeindeamt in täglichem Kontakt stehe und die allerwichtigsten, unaufschiebbaren Entscheidungen aus der Ferne treffe, reagiere ich in diesen Tagen auf E-Mails oder Telefonanrufe nur sehr widerwillig und halbherzig. Und mein Sekretariat schirmt mich in dieser Zeit auch höchst erfolgreich – höflich aber bestimmt – weitestgehend ab.

Wenn Sie also unter denjenigen sind, die seit 14 Tagen auf eine Reaktion meinerseits warten, dann entschuldige ich mich dafür. Mein Terminkalender für die nächsten Wochen ist zwar randvoll, aber ich werde zwischendurch alles noch Unerledigte in den kommenden Tagen versuchen zu erledigen.

Wir haben die Insel Madeira in 8 Tagen von Norden bis Süden und von Westen nach Osten halbwegs flächendeckend erkundet und sind im Anschluss daran noch mit dem Nachtzug für ein paar Tage nach Hamburg gefahren, natürlich nicht ohne ein Konzert in der Elbphilharmonie erlebt zu haben.

Nicht nur das Wetter konnte unterschiedlicher nicht sein.

Kommentar verfassen