Baustelle “Versteigerungshaus”: Los geht’s!

Blick von der Apotheke Richtung Pfarrkiche Maria Schnee
Blick von der Pfarrkirche Maria Schnee zur Apotheke: Zuerst wird die Tiefgarage gebaut!

Corona, Corona, Corona. Der ursprüngliche Plan war, das “alte Versteigerungshaus” im Mai und Juni abzureißen und im Anschluss daran mit den Bauarbeiten (Aushub für die Tiefgarage) zu beginnen.

Mit dem Projektwerber wurde vereinbart, die Abbrucharbeiten in die Wintermonate (Februar, März) vorzuverlegen, in eine Zeit also, in der die Fenster der Nachbarliegenschaften eher geschlossen sind und dadurch die Lärm- und Staubentwicklung nicht so drastisch spürbar sein würde.

Dann kam der Corona-Lockdown und durch die damit verbundene Ungewissheit haben die Eigentümer die Ausschreibungen um Monate verschoben. Nun stehen die Baufirma und die nötigen anderen Gewerke fest und die Arbeiten können beginnen.

Es wird allerdings bis Ende 2022 dauern, bis die Liegenschaft so aussehen wird wie in den Projektstudien:

2022: Blick von der Badner-Bahn-Station
2022: Blick von der B17 – vis-à-vis der Pfarrkirche
2022: Blick von oben auf den neuen “Herzfelderhof” Richtung Westen

Kommentar verfassen