Am Sonntag sind Sie dran. Jetzt müssen Sie entscheiden! WEITER SO oder: Anders!

Die guten Beziehungen zur Landesregierung sind ein Garant für das Gelingen großer Projekte.

An sich mag ich Wahlkämpfe, aber eigentlich arbeite ich viel lieber. Und das habe ich mit meinem Team auch fünf Jahre lang getan. Ich wollte Wiener Neudorf ein neues Flair geben. Ich wollte uns im Bezirk und im Bundesland positionieren. Ich wollte, dass wir alle uns insgesamt in Wiener Neudorf wohl(er) fühlen.

Wir sind im ÖVP-Team in den letzten Jahren noch enger zusammen gewachsen. Wir haben auch viele neue Mitstreiter gewinnen können. Als weitaus größte Fraktion in der Koalition ist es auch klar, verständlich und logisch, dass wir die Hauptverantwortung für die allermeisten Bereiche übernommen haben. Die Zusammenarbeit innerhalb der Koalition war über weite Strecken wirklich gut. Das Engagement meiner Kolleginnen und Kollegen im Gemeindedienst ist mehr als vorbildlich. Wir haben versucht aus einem “Amt” eine Servicestelle im Sinne eines Dienstleistungsbetriebes zu machen.

Wir haben einen Weg vorgezeigt, den ich gerne WEITER SO gehen möchte. Einen Auszug aus unseren Vorhaben und Projekten haben wir Ihnen im Zuge dieses Wahlkampfes präsentiert. Auf unserer neuen Homepage http://www.oevp-wienerneudorf.at können Sie das alles noch einmal nachlesen, nachschauen und teilweise nachhören.

Wir haben als ÖVP versucht, in diesem Wahlkampf fair und sachlich zu bleiben und uns nicht in die “Waddlbeisserei” anderer involvieren zu lassen. Aber jede/r kämpft eben anders um Wählerstimmen – je nach Art, Charakter und Möglichkeiten. Diese Diffamierungen, persönliche Beleidigungen und bewusste Verbreitung von Unwahrheiten liegen uns einfach nicht. Wir glauben, das auch nicht nötig zu haben. Wir haben genug vorzuweisen.

Jetzt liegt es an Ihnen. Jetzt müssen Sie entscheiden: WEITER SO. Oder: ANDERS. Eigentlich geht es um nichts anderes bei dieser Gemeinderatswahl in Wiener Neudorf.

Wenn Sie wollen, dass der eingeschlagene Weg WEITER SO gegangen werden soll, dann bitte ich Sie um eine Stimme für unsere Liste 2 auf dem Amtlichen Stimmzettel bzw. um Ihre persönliche Vorzugsstimme für mich.

7 Gedanken zu „Am Sonntag sind Sie dran. Jetzt müssen Sie entscheiden! WEITER SO oder: Anders!

  1. Markus

    Definitiv weiter so!

    Und als kleines Plädoyer für alle daran beteiligten Parteien:
    Bitte denken Sie daran, dass auch für die nächsten Jahre eine Reformpartnerschaft möglich sein kann – ganz besonders, falls es ein knappes Wahlergebnis geben sollte.
    So eine Partnerschaft bietet die Möglichkeit, direkt an der Zukunft Wiener Neudorfs beteiligt zu sein und die Geschicke mitzubestimmen.

    Die Ergebnisse der letzten Jahre können sich absolut sehen lassen!
    Und die konstant unkonstruktive Arbeitsleistung der letzten Jahre von Herrn Ing. Wöhrleitner im Gemeinderat lässt sich in vollem Umfang auf Wiener Neudorf TV nachschauen: https://www.youtube.com/user/wienerneudorftv
    Diese Videos sollten ausreichend sein, um sich eine fundierte eigene Meinung über ihn zu bilden.

    Herr Ing. Wöhrleitner steht im Regelfall für Streit, der jegliche sinnvollen Ergebnisse missen lässt.
    Und genau diesen Streit werden wir in ausreichendem Maße geliefert bekommen, falls ihm das Wahlergebnis am Sonntag dazu ermächtigen wird.
    Aus den Aufzeichnungen der Gemeinderatssitzungen lässt sich durchaus ableiten, dass es Herrn Ing. Wöhrleitners Psyche niemals verkraftet hat, dass er nicht mehr länger Bürgermeister sein durfte.
    Es liegt an uns allen, dieses Ich-zentrierte Weltbild nicht auf das Schicksal unserer Gemeinde loszulassen.

    (Disclaimer: Ich bin kein Mitglied einer Partei und bin auch mit keinem Mitglied einer Partei verwandt, verschwägert oder befreundet. Die obigen Aussagen sind nicht als Fakten zu bewerten, sondern rein meine ganz persönliche subjektive Meinung. Infolgedessen erheben meine Aussagen hier keinen Anspruch auf Objektivität. Sie sollen nicht als (Nicht-)Wahlaufruf einer bestimmten Person oder Partei, sondern als Anregung zum Nachdenken verstanden werden.)

    Antworten

Kommentar verfassen