Grosses Remmidemmi: Wiener Neudorf wird NÖ Landesnarrenhauptstadt

Das “neue” Landesprinzenpaar Sabrina I. vom Haushaltsmanagement und Rupert I. von der Malerburg mit dem royalen Nachwuchs und dem Landespräsidenten der NÖ Faschingsgilden, Alfred Kamleitner.

Pünktlich am 11.11. um 11.11 Uhr wird alle Jahre in Niederösterreich im Rahmen des sogenannten “Narrenweckens” eine Landesnarrenhauptstadt ausgerufen.

Heuer, am kommenden Montag, ist dies Wiener Neudorf.

Mehr als 30 Faschingsgilden aus ganz Niederösterreich treffen sich am Palmers-Parkplatz und setzen sich um 9.45 Uhr in Bewegung. Der Zug geht über die gesperrte Palmersstraße und den Europaplatz bis zum Gemeindeamt, biegt dann nach rechts, zieht über die Hauptstraße (die halbseitig Richtung Westen gesperrt sein wird) bis zur Badner-Bahn-Station und geht dann weiter über den Eumigweg zum Freizeitzentrum. Dabei werden alle u.a. über 300 Volksschüler/-innen Spalier stehen.

Es wäre schön, wenn Sie auch dabei sein könnten. Bitte berücksichtigen Sie, dass es von der Früh an bis ca. 10.30 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen wird.

Neben launigen Ansprachen erwartet uns pünktlich um 11.11 Uhr mit Böllerschüssen die Proklamation unseres Landesprinzenpaares Sabrina I. vom Haushaltsmanagement und Rupert I. von der Malerburg. Extra für diesen Anlass wurde vom Weinbau Geiszler ein eigener “Narrenwein” in einem extra angefertigten Fass kreiert, den Pfarrer Mag. Josef Denkmayr segnen wird.

Und: Ich brauche Ihre Unterstützung. Ich habe zugesagt, dass sich die Bevölkerung von Wiener Neudorf während der Faschingszeit so benehmen wird, wie es sich für eine Landesnarrenhauptstadt gehört.

Kommentar verfassen