Nationalfeiertags-Höhepunkt in Wiener Neudorf

Am 26. Oktober findet um 11.00 Uhr im Wiener Neudorfer Migazzi-Haus einer der kulturellen Höhepunkte statt.

Die Gemeinde hat gemeinsam mit dem P.E.N.-Club einen im deutschsprachigen Raum neuen Literaturwettbewerb ins Leben gerufen. Der “Irene-Harand-Preis” ist einer äußerst couragierten Österreichischen Autorin und Politikern (1900 – 1975) gewidmet, die sogar einem Adolf Hitler die Stirn geboten hat und nur knapp der Verfolgung der Nazis entkommen ist. Nicht zuletzt deshalb wurde der 1. Irene-Harand-Preis unter das Thema “Zivilcourage” gestellt. Im Laufe der nächsten Jahre soll der Preis zu einem der bedeutendsten im deutschsprachigen Raum werden. Dass unsere Landeshauptfrau den Ehrenschutz übernommen hat, gibt diesem Literaturwettbewerb eine ganz besondere Bedeutung.

Ich freue mich, dass mit der bekannten Schauspielerin Julia Stemberger die Moderatorin gewonnen werden konnte, die Irene Harand im Film dargestellt hat. Wir erwarten auch den Regisseur des Filmes, der uns über die Hintergründe aufklären wird.

Drei Schriftsteller/-innen wurden von einer namhaften Jury ausgewählt, darunter zwei Damen und ein Herr. Am kommenden Samstag werden wir das Geheimnis des ersten Preisträgers und des zweiten und dritten Platzes lüften.

Im Anschluss daran darf die Gemeinde die Anwesenden zu einem kleinen Buffet einladen.

Kommentar verfassen