Aktuell: Gasgebrechen am Europaplatz

Neuste Meldung dazu: Über Nacht konnte die Situation unter Kontrolle gebracht werden. Nächste Woche werden die “Löcher” auf der Straße wieder geschlossen.

Wiener Neudorf Gasgebrechen Europaplatz

Wiener Neudorf, Europaplatz: Suche nach einem Leck im Gasrohr – 12. Juni 21:30 Uhr

Die Gasleitungen werden von den Energieversorgern permanent auf Gasaustritt überprüft. Heute um 10.30 Uhr vormittag schlug bei der EVN der Gaswächter an. Gleichzeitig nahmen einige Personen im Außenbereich des Gemeindeamtes einen deutlichen Gasgeruch wahr. Vermutet wurde ein Leck in der Gasleitung an der Kreuzung Europaplatz/Hauptstraße direkt vor der Volksbank. Bereits knapp nach 11.00 Uhr wurde begonnen die Straße aufzugraben und das Leck zu suchen. Gegen 15.00 Uhr war klar, dass kein EVN-Rohr undicht sein dürfte. Vielmehr wird seither angenommen, dass ein im selben Bereich liegendes Gasrohr der Wien-Energie eine undichte Stelle aufweist. Offenbar hat sich das Gas unterirdisch ein wenig ausgebreitet und deshalb den EVN-Gaswächter zum Reagieren gebracht. Seither sucht die Wien-Energie nach der Ursache. Meter um Meter muss seither die Straße aufgegraben werden. Ein Ende der Arbeiten ist derzeit nicht in Sicht.

Eine Gefahr für die Anrainer bestand und besteht nicht. Die Feuerwehr, die Amtsleitung, das Bauamt und ich sind in Bereitschaft, sollte sich an dem derzeitigen Zustand etwas ändern.

2 Gedanken zu „Aktuell: Gasgebrechen am Europaplatz

  1. Peter Blechinger

    Lieber Herbert

    Ich befinde deinen Blog wohltuend und einen, für den obersten Politiker einer Gemeinde, modernen und raschen Weg den Bürgern das aktuelle Geschehen rund um die Gemeinde näher zu bringen.
    Leider war dies ja selbst auf den alt bewährten Wegen in den letzten Jahren nicht der Fall.
    ….ach ja – da fällt mir soeben ein, dass noch Antwort auf eine an den Bürgermeister adressierte Mail aus dem Jahre 2012 ausständig ist?! =;-)

    GLG
    Peter

  2. Herbert Janschka

    Lieber Peter, danke für Dein Lob. Du hast ja überhaupt keine Ahnung, wieviel Lob ich vertragen kann.

Kommentare sind geschlossen.