Die älteste Wiener Neudorferin im 107. Lebensjahr gestorben!

Archivbild vom Oktober 2019

Als Hilda Skala geboren wurde, da dauerte der 1. Weltkrieg gerade ein paar Wochen. Nunmehr ist sie zwei Monate nach ihrem 106. Geburtstag in ihrer Wohnung in der Bahnstraße verstorben.

Seit einigen Jahren wurde Frau Skala im Rahmen einer 24-Stunden-Pflege, vor allem von Pfleger Martin (im Bild rechts), aufopfernd und liebevoll betreut. Auch ihr Sohn Wolfgang und die Schwiegertochter Ricky (2.v.l.) besuchten ihre (Schwieger)mutter so oft wie möglich.

Gemeinsam mit Thomas Saurauer von der BH Mödling (links im Bild), in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, feierten wir noch im letzten Jahr ihr 105. Geburtsjubiläum.

Leider war es mir heuer, bedingt durch die Corona-Situation, nicht mehr möglich, Frau Hilda Skala noch einmal zu besuchen.

Liebe Frau Skala, ruhen Sie in Frieden!

Kommentar verfassen