Besuch bei unserer Wasserenthärtungsanlage

ÖVP-Gemeinderätin Irene Orchard und ich müssen zugeben, dass wir uns eine Naturfilteranlage ganz anders vorgestellt haben.

Weil sich viele angeblich weicheres Wasser gewünscht haben, hat unser Wasserlieferant eine Enthärtungsanlage beim Brunnen in Wienerherberg errichtet. Das bisherige Wasser war zwar für unseren Körper besser und gesünder, aber nicht so gut geeignet für Maschinen, Fliesen und Armaturen. Ab jetzt wird es weniger Kalkränder geben. Das war, so wurde uns gesagt, den Befragten wichtiger.

Eine Abordnung aus Wiener Neudorf hat die Einladung angenommen, die “Naturfilteranlage” zu besichtigen. Ich muss zugeben, ich habe mir eine Naturfilteranlage völlig anders vorgestellt. Auf meine Frage, warum diese Anlage “Naturfilteranlage” heißt, wurde mir geantwortet: Weil es gut klingt. Aha!

Einige Impressionen ohne Worte:



4 Gedanken zu „Besuch bei unserer Wasserenthärtungsanlage

  1. Gerhard

    Für Menschen mit trockener Haut oder Neurodermitis wird das weichere Wasser auch ein Segen sein……

    1. Franz

      Als Techniker wäre ich entsetzt, wenn eine Filteranlage anders als auf den Fotos dargestellt aussehen würde. Es handelt sich hier nicht um eine Naturkläranlage (die kann aussehen wie ein schönes Biotop) sondern um eine Anlage in der Trinkwasser verarbeitet wird. Hier muss natürlich alles steril sein.

      Ich hätte den Begriff “Naturfilteranlage” so verstanden, dass keine chemischen Prozesse sondern reine “Physik” zur Enthärtung eingesetzt.

      Vielen Dank an die EVN für diese (insbesondere auch aus Umweltsicht) sehr sinnvolle Anlage. Schade dass sich leicht widerlegbare Argumente für zu hartes Wasser wie “Das bisherige Wasser war zwar für unseren Körper besser” derart hartnäckig halten.

  2. Bernd

    Lieber Herbert!
    Es haben sich tatsächlich viele aus unserer Region weicheres Wasser gewünscht, nicht nur angeblich. Ich auch!
    Weicheres Wasser ist ja auch kein gesundheitlicher Schaden für den menschlichen Körper.
    Es ist auf jeden Fall für die Umwelt durch weit weniger Verwendung von Kalklösern, etc. eine Bereicherung.
    Ich habe ehrlich gesagt auch nicht erwartet, dass das Wasser nur durch ein zB Ledertuch läuft, sondern hier natürlich eine große Filterstation die Reduzierung des Kalkgehaltes vornimmt.
    liebe Grüße
    Bernd

  3. Meyer Erika und Ferdinand

    Danke für die Info,ja mit den Namensgebungen ist das so eine Sache…….
    Wir würden gerne wißen wie die derzeitige Wasserhärte ist
    liebe Grüße Erika

Kommentare sind geschlossen.