Wiener Neudorf zur kulturfreundlichsten Gemeinde ausgezeichnet

Als Bürgermeister und Kulturreferent durfte ich die Auszeichnungen von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner für die Gemeinde entgegen nehmen. COPYRIGHT: NLK Burchhart

Drei Referate habe ich nicht an geschäftsführende Gemeinderäte übertragen, sondern diese im unmittelbaren Bürgermeisterbereich behalten: Das ist die Bau- und Raumordnung, das sind die Finanzen und das ist die Kultur. Für die Kulturagenden habe ich mit GR Nikolaus Patoschka einen Kulturgemeinderat installiert. Auf Bundesebene würde man dies als Staatssekretär bezeichnen.

Ich glaube, dass es in den letzten Jahren gelungen ist, Wiener Neudorf zu einer über die Ortsgrenzen hinweg bekannten und anerkannten Kulturgemeinde zu entwickeln. Die Veranstaltungen des Kultur-ABO wurde so ausgebaut, dass es von anfänglich 80 Personen (im Jahr 2015) von mittlerweile über 300 Personen genützt werden. Tendenz steigend. Mit dem Caprice Festival im Alten Rathaus wurde ein ganz spezielles Kulturfestival ins Leben gerufen, das heuer zwischen dem 8. und 19. März gleich zu 6 Veranstaltungen einlädt. Informationen darüber: www.wiener-neudorf.gv.at

Auch die sonstigen kulturellen Ereignisse und Events, die in Wiener Neudorf stattfinden, bis hin zu einem heuer erstmals organisierten Literaturwettbewerb mit den P.E.N.-Club hat die Jury überzeugt, unserer Gemeinde den Titel “Kulturfreundlichste Gemeinde 2018” im Großen Sitzungssaal des Landtages in St. Pölten zu verleihen.

Ein Gedanke zu „Wiener Neudorf zur kulturfreundlichsten Gemeinde ausgezeichnet

  1. Marcus Strahl

    Gratuliere lieber Herr Bürgermeister . Toll und verdient diese Auszeichnung . Wir freuen uns , seit Jahren Teil des Kulturprogramms von Wiener Neudorf zu sein!

Kommentare sind geschlossen.