Vielen, vielen Dank

Dass so viele meinen Geburtstag und den meiner Frau Gaby wissen, hat uns einigermaßen überrascht und überwältigt. Die Menge der persönlichen Besuche, Karten, Anrufe, SMS, E-Mails, Facebookeinträge etc. der letzten Tage hat uns sehr berührt. Dafür bedanken wir beide uns sehr sehr herzlich, der Einfachheit halber (auch) jetzt über meinen Blog.

Natürlich ist es nicht alltäglich, dass ein Ehepaar am selben Tag Geburtstag hat. Dass die beiden dann auch noch exakt gleich alt sind, kommt dann nur sehr sehr selten vor. Das merkt man sich offensichtlich. Und die Ausrede, den Geburtstag meiner Frau eventuell vergessen zu haben, nimmt mir sicherlich keiner ab. Bei meinem 17. Geburtstag (lang, lang ist’s her) kam plötzlich mein Freund Karl-Heinz mit einer Attraktion daher: Einem jungen hübschen Mädchen, das am selben Tag denselben Geburtstag feierte. Es hat dann fast einen Monat gedauert, bis es zwischen uns “gefunkt” hat – aber immerhin hält unsere Verbindung mittlerweile 38 Jahre. Gaby legt größten Wert darauf (und betont dies auch stolz), dass sie der jüngere Part von uns beiden ist und meint, dass man die 10 Stunden sowieso sieht.

Vor 38 Jahren hätte ich mir nie gedacht, erstens dass diese Zeit so rasch vergeht und zweitens, dass 55 ein Alter ist, dass so viel Spaß machen kann. Oft werde ich gefragt, wie das denn wäre, mit einem Menschen zusammenzuleben, der am selben Tag geboren ist. Ob man dann oft an dasselbe denkt. Manchmal schon, aber das ist sehr privat – und eigentlich kein Thema für einen Blog.

Dieser Beitrag wurde in der Kategorie persönlich eingetragen und mit getaggt.