Schlagwort-Archiv: Gemeindeveranstaltung

Gesucht: Gardemädchen für die Faschingsgilde

Ein ganz spezielles Thema möchte ich heute ansprechen, auch wenn noch ein wenig Zeit bleibt.

Am 11.11.2019 um 11.11 Uhr wird Wiener Neudorf von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner offiziell bis zum darauffolgenden Faschingsdienstag (25.02.2020) zur offiziellen Narrenhauptstadt erklärt. Die Vorbereitungen der örtlichen Faschingsgilde mit mir und der Gemeindeverwaltung laufen bereits auf Hochtouren. Am Montag, den 11.11.2019 wird ganz Niederösterreich nach und auf Wiener Neudorf schauen und wir werden unseren Ort – davon bin ich überzeugt – glänzend präsentieren.

Was wir dringend suchen sind Mädchen und junge Damen für unsere Kinder- und die Jungmädchengarde ab 4  Jahren.

Geleitet werden die beiden Garden von Frau Sabrina Pöltl, die im Namen der Wiener Neudorfer Faschingsgilde mit den Mädchen und jungen Damen Schritte und Tänze einstudieren wird. Wenn Sie jemand kennen, den dies vielleicht interessieren könnte, dann bitte ich um direkte telefonische Kontaktaufnahme unter: 0664/21 45 181.

Sie können aber natürlich auch mich kontaktieren und ich leite die Daten weiter.

Kommen Sie zu den letzten Attraktionen der Wiener Neudorfer Woche!

Heute und morgen geht die 48. Wiener Neudorfer Woche zu Ende. Bis inklusive Donnerstag hatten wir „Kaiserwetter“.

Heute, Samstag, öffnet um 15.00 Uhr die Nähschule in der Alten Volksschule mit ihrem traditionellen Nähkaffee mit einer Ausstellung. Zwischen 16.00 und 19.00 Uhr können Sie die Ausstellung des Vereines Alt-Wiener-Neudorf in der Alten Post (neben Altem Rathaus) über Arbeiten einer Wiener Neudorfer Malerin, Frau Maria Vondra, besuchen. Die Ausstellung hat übrigens auch am Sonntag zu den selben Zeiten geöffnet.

Samstag und Sonntag ist zwischen 17.00 bis 20.00 Uhr das Eumigmuseum (in der Alten Feuerwehr) geöffnet. Ab 17.00 Uhr unterhalten uns „Die Speckys“ am Festgelände, wo um ca. 22.00 Uhr die große Lasershow, die im letzten Jahr fast 2.000 Gäste angezogen hat, stattfindet. Lassen Sie sich dieses einzigartige Erlebnis nicht entgehen.

Morgen Sonntag, den 24. Juni, starten wir um 11.00 Uhr mit einem Frühschoppen am Festgelände mit der „Tanzlmusik des Musikvereins Lyra“.

Von 13.00 bis 18.00 Uhr haben Sie die Gelegenheit ein Mineralienschau im Genossenschaftshaus zu besuchen.

Und am Sonntag-Abend gibt es noch einmal Musik: Bis 22.00 Uhr spielt das „Profisorium“.

Toller Betriebsausflug der Gemeindemitarbeiter

Am Pfingstdienstag fand wie alle Jahre der traditionelle Betriebsausflug der Gemeindemitarbeiter/-innen statt. Wie immer organisiert die Personalvertretung mit finanzieller Unterstützung der Gemeinde einen gemeinsamen Ausflug. Auch für heuer hat sich die Personalvertretung unter der Leitung von Martin Billensteiner etwas Außergewöhnliches einfallen lassen. So ging es mit dem Bus zur „Sonnenland“-Draisinentour nach Horitschon. Auf einer stillgelegten, romantischen 23 Kilometer langen Bahnstrecke quer durch das Mittelburgenland bis nach Oberpullendorf führt die Tour durch eine ausgesprochen idyllische Landschaft. Da es auf der Fahrt auch drei Gastronomie-Stationen gibt, konnten wir das Sportliche gut mit dem Kulinarischen verbinden. Dass Sie auf diesen Bildern hauptsächlich Damen sehen, die die körperliche Arbeit verrichten, liegt selbstverständlich nur am zufälligen Zeitpunkt des Fotografierens.

Insgesamt hatten wir enorm viel Spaß und hat der Tag dazu beigetragen, sich gegenseitig ein wenig besser kennen zu lernen, wieder Motivation und neue Kräfte zu sammeln, um gemeinsam wieder mit vollem Tatendrang für die Bevölkerung in gewohnter Art und Weise tätig zu sein.

Sollten Sie auf der Suche nach einer Idee sein, was Sie demnächst mit Ihrer Familie oder Ihren Freunden und Bekannten unternehmen können – und noch keine Draisinentour gemacht haben -, dann haben ich einen Tipp für Sie: Sonnenland-Draisinentour (http://www.draisinentour.at

 

Einladung zum wichtigen Info-Abend am 5. April

Vor zwei Jahren hat der Gemeinderat eine Bausperre verhängt, um grundsätzliche Überlegungen für die Änderungen des Flächenwidmungs- und des Bebauungsplanes anzustellen. In den vergangenen zwei Jahren wurde ein gesamtörtliches Generalverkehrskonzept erstellt und ich habe mit allen Grundeigentümer der noch größeren unbebauten Liegenschaften, aber auch mit den Eigentümern von exponierten Liegenschaften über viele Monate andauernde Gespräche und Verhandlungen geführt, um einen Konsens über eine Neugestaltung und Neuorientierung von Wiener Neudorf zu erreichen.

Aus meiner Sicht ist dieser Schritt gelungen. Große Teile von Wiener Neudorf haben wir neu konzipiert und werden diese auf die Tagesordnung der Sitzung des Gemeinderates am 11. Juni bringen. Seit 19. März bis inklusive 30. April liegen die Vorschläge zur Einsichtnahme im Gemeindeamt auf. Nachzusehen und nachzulesen sind die Änderungen auf Homepage des Gemeindeamtes unter www.wiener-neudorf.gv.at  

Um Sie umgehend und ausführlich über die Pläne der Gemeindeführung zu informieren, bieten wir einen Info-Abend am kommenden Donnerstag, den 5. April um 18:30 Uhr im Festsaal des Freizeitzentrums an. Es erwarten Sie ein umfassender Vortrag unserer Raumplaner, den ich durch politische Hintergründe ergänzen werde, sowie einige Informationskojen, in denen wir über die einzelnen Teilbereiche im Detail berichten.

Auch wenn es diesbezüglich noch keine endgültigen Ergebnisse gibt, wird auch über den aktuellen Stand der Projekte „B17-Untertunnelung“ und „Ökopark Nord“ informiert.

Einladung zum Mobilitätstag am Samstag

Samstag, 16. September von 11:30 bis 16:00 Uhr – Tennisstraße

Wir haben viel für Sie vorbereitet (siehe unten) und laden Sie auch ein, zu einem kostenlosen Imbiss vorbeizukommen.

Das Wetter wird angeblich nicht berauschend, aber wie heißt es so schön: Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur eine für das jeweilige Wetter schlechte Kleidung. Und: Wer weiß? Es soll schon Wettervoraussagen gegeben haben, die nicht gestimmt haben.

Es wäre wirklich schade, wenn Sie sich die Highlights entgehen lassen würden.

Pensionistenausflug nach Bratislava

 

Am Dienstag, den 22. August wurde noch vor 7.00 Uhr früh  Wiener Neudorf nahezu leergeräumt. Über 340 Pensionisten (inklusive Betreuungspersonen der Gemeinde) fuhren mit insgesamt 7 Bussen nach Wien-Nußdorf um dort die „Maria Theresia II“ zu entern und nach Bratislava zu schippern.

Dort hatten wir bei einem 3-stündigen Aufenthalt die Möglichkeit die Altstadt durch diverse Führungen zu besichtigen. Bei der insgesamt etwa 10-stündige Hin- und Rückfahrt wurden wir mit Frühstück und Mittagessen sowie einem 4-gängigen Abendmenue gestärkt. Die Rückfahrt wurde durch eine „Peter-Alexander-Show“ und ein Klavierkonzert musikalisch begleitet. Aber viele genossen (wie auf dem Bild) das traumhafte Ausflugswetter am Freideck.

Nach einem 17-stündigen „Arbeitstag“ trafen wir nach 22.00 Uhr wohlbehalten und vor allem „vollzählig“ wieder beim Treffpunkt Freizeitzentrum ein.

Wiener Neudorf TV (Ing. Josef Binder) hat uns den ganzen Tag über begleitet. Ein etwa halbstündiger Film wird in den nächsten Tagen auf Youtube über „Wiener Neudorf TV“ zu sehen sein. Wiener Neudorf TV wird aber auch ab Anfang September eine Langversion des Ausfluges auf DVD um € 15,- anbieten. Diese erhalten Sie auf Wunsch im Bürgerservice des Gemeindeamtes.

Zusätzlich wurden Hunderte Fotos gemacht, die Sie über die Gemeindehomepage (in welcher Form muss ich heute noch abklären) herunterladen können.