Schlagwort-Archiv: erfreulich

Badeschluss für heuer am Kahrteich: Endreinigung durch unseren Tauchclub

Unser Tauchclub hat den Teich penibel gereinigt. Vielen Dank dafür!

Traditionell endet am 30. September die „Kahrteich-Zeit“. Durch den heurigen Jahrhundertsommer haben wieder sehr viele unser Erholungsgebiet genutzt und sind von den tropischen Temperaturen aus sehr vielen Wohnungen und Häusern immer wieder gerne zum Kahrteich-Gelände „geflüchtet“.

Wir haben die Wasserqualität permanent untersuchen lassen und ein jedes Mal wurden die allerbesten Werte festgestellt.

Ein großer Dank gebührt unserem „Tauchclub“, der sich das ganze Jahr über um den Kahrteich bemüht. Obmann Roland Krammer steht in ständiger Verbindung mit mir, denn die Taucher bemerken als Allererste, wenn sich hinsichtlich der Wasserqualität bzw. der Trübung etwas tut.

Ebenfalls traditionell gehen die Taucher am letzten Tag geschlossen ins Wasser, um den Teich zu reinigen. Aus allen Ecken und Enden wird achtlos weggeworfener oder auch angewehter Müll eingesammelt und so unser Teich von allem Unrat gesäubert. Auch dafür gebührt dem Tauchclub, nicht nur mein, sondern unser aller Dank.

 

Das neue INFO ist fertig!

In diesen Tagen erhalten alle Haushalte in Wiener Neudorf die September-Ausgabe des ÖVP-INFO 2018 mit wichtigen und aktuellen Informationen aus dem Politik- und Gemeindeleben.

Die ganze Zeitung zum downloaden: www.oevp-wienerneudorf.at

 

Den Sturmstand gibt es heuer wieder

Überraschend viele sind auf mich zugekommen und haben mich gefragt, ob es denn heuer keinen Sturmstand auf der Zigeunerinsel (Hauptstraße Höhe Schloßmühle) gibt.

Da dieser Platz als Manipulationsfläche für die Baufirma der Hauptstraße benötigt wird, musste ein neuer Platz gefunden werden. Und das ist nunmehr gelungen: Der Sturmstand steht direkt beim Eingangsbereich des Wirtschaftshofes (Hauptstraße 67) und hat bereits geöffnet.

Also: Nichts wie hin!

Gesucht: Gardemädchen für die Faschingsgilde

Ein ganz spezielles Thema möchte ich heute ansprechen, auch wenn noch ein wenig Zeit bleibt.

Am 11.11.2019 um 11.11 Uhr wird Wiener Neudorf von Landeshauptfrau Mag. Johanna Mikl-Leitner offiziell bis zum darauffolgenden Faschingsdienstag (25.02.2020) zur offiziellen Narrenhauptstadt erklärt. Die Vorbereitungen der örtlichen Faschingsgilde mit mir und der Gemeindeverwaltung laufen bereits auf Hochtouren. Am Montag, den 11.11.2019 wird ganz Niederösterreich nach und auf Wiener Neudorf schauen und wir werden unseren Ort – davon bin ich überzeugt – glänzend präsentieren.

Was wir dringend suchen sind Mädchen und junge Damen für unsere Kinder- und die Jungmädchengarde ab 4  Jahren.

Geleitet werden die beiden Garden von Frau Sabrina Pöltl, die im Namen der Wiener Neudorfer Faschingsgilde mit den Mädchen und jungen Damen Schritte und Tänze einstudieren wird. Wenn Sie jemand kennen, den dies vielleicht interessieren könnte, dann bitte ich um direkte telefonische Kontaktaufnahme unter: 0664/21 45 181.

Sie können aber natürlich auch mich kontaktieren und ich leite die Daten weiter.

Rege Bautätigkeit in den Sommermonaten

Das Inhalatorium – angelehnt an die Anlage in Gutenbrunn (neben Bärnkopf) – wird für gute Luft in Wiener Neudorf sorgen.

Einiges haben wir in den Sommermonaten vor.

Entlang der B17 neben dem Wall zum Reisenbauer-Ring-Park wird die EVN-Wasserleitung erneuert bzw. verstärkt. In den nächsten Wochen wird diese Baustelle in Richtung Kirche und danach weiter auf der Nebenfahrbahn der Wiener Straße bis zum Mödlingbach weitergeführt. In diesem Zuge wird auch eine sogenannte Ringwasserleitung zum Reisenbauer-Ring hergestellt.

Von der Apotheke Richtung Norden wird der schmale Weg entlang der B17 zum Reisenbauer-Ring deutlich verbreitert und zu einem kombinierter Geh- und Radweg ausgebaut.

Ab Anfang Juli erfolgt der nächste Bauabschnitt zur Neugestaltung der Hauptstraße – zwischen der Linkegasse und dem Europaplatz inklusive einer neuen Ampelanlage Ecke Linkegasse/Hauptstraße.

Ecke Raimundweg/Wiesengasse wird ebenfalls ab Anfang Juni als gesundheitliches Highlight ein sogenanntes Inhalatorium errichtet, das ab Mitte September in Betrieb sein wird. Der Aufenthalt in dieser Anlage wird gerade für Menschen mit Lungen- und Atemwegsproblemen ärztlich empfohlen.

Tolle Abschlussfeste in Wiener Neudorf

Die letzte volle Juni-Woche ist traditionell die Wiener Neudorfer Woche, aber daneben gibt es einige Saison-Abschlussfeste, wobei sich die Teilnehmer und Organisatoren wieder einmal selbst übertroffen haben.

Beispiel 1: Das große Abschlusskonzert im restlos gefüllten Festsaal des Freizeitzentrums. Die Musikschüler haben mit ihren Lehrern ein meisterhaftes Programm einstudiert, das perfekt in jedes Kultur-Abo passen würde. Wir Zuschauer und Zuhörer konnten nur staunen und als Bürgermeister bin ich schon besonders stolz auf mein Abteilungs-Team der Musikschule unter der Leitung von Robert Rother.

Beispiel 2: Der Chor der Volksschule führte in der Aula der Schule ein Musical-Piratenstück auf, das hervorragend inszeniert und hervorragend vorgetragen wurde.

Beispiel 3: Im Rahmen des alljährlichen Sommerfestes des Kindergartens Europaplatz wurde der neue, zweite Bewegungsraum geöffnet. Das Rahmenprogramm, das die Pädagoginnen mit den Kindern einstudierte verdient sich wie immer das Prädikat „unbedingt sehenswert“.