Lauf, City, Lauf: 1. SCS-Run ein voller Erfolg

Wenige Augenblicke vor dem Start

Am Samstag Nachmittag waren wir noch bei unserem Kurz-Trip am Gardasee, in der Nacht sind wir wieder in Wiener Neudorf angekommen und gleich am Sonntag früh durfte ich mit Bürgermeisterkollegin Andrea Stipkovits (Vösendorf) den 1. SCS-Run eröffnen. Unter dem Motto „Lauf City Lauf“ nahmen insgesamt knapp 900 Läuferinnen und Läufer (darunter auch einige Wiener Neudorfer/-innen) aller Altersgruppen das Rennen um und durch die SCS pünktlich um 9.00 Uhr in Angriff. Gelaufen wurde über die Ortsgrenzen von Wiener Neudorf und Vösendorf. Es gab getrennte Wertungen für 5, 10 und 15 Kilometer bei den Erwachsenen. Die „Knirpse“ bewältigten 400 Meter und die Kinder und Jugendlichen 1.000 Meter. Für die jeweils drei Erstplatzierten gab es Pokale und Geschenke.

Vielen Dank an die Organisatoren, allen voran an SCS-Chef Matthias Franta und an die Sponsoren, speziell an die Fa. Decathlon.

Aufgrund des großen Erfolges wird der SCS-Run ganz sicher auch 2020 veranstaltet, entweder bereits im Mai oder wieder im September. Die Entscheidung fällt demnächst.

Bgmin Andrea Stipkovits (Vösendorf), Matthias Franta (SCS), Bgm. Herbert Janschka (Wiener Neudorf)
Sie war viele Jahre lang Österreichs Leichtathletik-Aushängeschild: Beate Schrott. Beim 1. SCS-Lauf war sie außer Konkurrenz mit dabei.

Kommentar verfassen