Mitgliederversammlung der Feuerwehr

Offizielle Verleihung des Titels „Branddirektor“ an Feuerwehrkommandant Walter Wistermayer. Am Foto: Wolfgang Pesek (Leiter des Verwaltungsdienstes), Markus Schock (Feuerwehrkommandant-Stv.), Bgm. Herbert Janschka, Kommandant Branddirektor Walter Wistermayer, GfGR Robert Stania, GfGR Werner Heindl, Christian Giwiser (Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv.), Christoph Schimanko (Stv. Leiter des Verwaltungsdienstes).

Freitag, den 12. April 2019 fand die 147. Mitgliederversammlung der Freiwilligen Feuerwehr statt. Seitens der Gemeindevertretung folgten neben mir, Sicherheitsreferent GfGR Werner Heindl (ÖVP) und GfGR Robert Stania (FPÖ) der Einladung von Feuerwehrkommandant Walter Wistermayer. Neben der Aktivmannschaft, der Reserve und der Feuerwehrjugend waren auch Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Christian Giwiser und Abschnittskommandant Günther Stift vor Ort.

Mit berechtigtem Stolz wurde auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurückgeblickt. Im Vorjahr konnten neben knapp 550 erfolgreich abgearbeiteten Einsätzen zahlreiche Projekte, wie u.a. die Anschaffung der neuen Drehleiter verwirklicht werden.

Präsentiert wurde der positive Rechnungsabschluss 2018. Im Anschluss folgten die Jahresberichte der einzelnen Sachgebiete sowie der Feuerwehrjugend. In seinem Bericht bedankte sich Feuerwehrkommandant Walter Wistermayer bei seiner Mannschaft für den tollen Zusammenhalt und betonte, dass es nur mit einer starken Feuerwehr-Gemeinschaft möglich ist diese vielen Aufgaben zu lösen. Auch wurde die Gelegenheit genutzt um sich beim wichtigsten „Partner“, der Marktgemeinde Wiener Neudorf zu bedanken. Nur durch die organisatorische als auch finanzielle Unterstützung konnten unzählige Vorhaben im abgelaufenen Jahr verwirklicht werden.

Von meiner Seite gibt es auch schon „grünes Licht“ für die Planungen von weiteren neuen Fahrzeugen, die ausgetauscht werden müssen, u.a. ein Großtanklösch- und ein Abschleppfahrzeug.

Besonders stolz sind wir auf unsere Feuerwehrjugend. Mit ihr sollte die Sicherheit unseres Ortes für die nächsten Jahrzehnte gesichert sein, vorausgesetzt wir schaffen es, die Jugendlichen in der Gemeinde zu behalten.

Höhepunkt des Abends waren die Angelobung von drei Mitgliedern der Feuerwehrjugend sowie zwei neuen Feuerwehrmännern. Ebenso wurden zahlreiche Beförderungen und Ernennungen durchgeführt. Eine besondere Auszeichnung erhielten 31 Feuerwehrmänner. Ihnen wurden Tierrettungsmedaillen des Wiener Tierschutzverein für mehr als 20 erfolgreiche Tierrettungen im Vorjahr verliehen.

Ebenso wurde die Veranstaltung genutzt um den Ausbilder der Feuerwehr Christian Stepanek das Verdienstzeichen in Bronze des niederösterreichischen Landesfeuerwehrverbandes zu überreichen.

Im Rahmen meiner Festansprache konnte ich Kommandant Walter Wistermayer nun offiziell die Urkunde des Gemeinderates (lt. einstimmigem Beschluss) zur Führung des ehrenamtlichen Titels „Branddirektor“ übergeben. Es ist dies die höchste Auszeichnung, die der Gemeinderat einem verdienten Feuerwehrkameraden verleihen kann.

Kommentar verfassen