Wiener Neudorfs Kulturfestival beginnt am Freitag

Kulturliebhaber kommen in den nächsten 2 Wochen voll auf ihre Rechnung. Im Alten Rathaus an der Triester Straße findet zwischen 8. und 19. März das Caprices-Festival unter der Leitung unserer Intendantin Frolieb Tomsits-Stollwerck statt. Und das bei äußerst moderaten Eintrittspreisen von € 15,- pro Einzelticket (Kultur-ABO-Besitzer € 12,-). Kombiticket € 50,- (Kultur-ABO-Besitzer € 35,-), wobei die beiden Sonntags-Veranstaltungen eintrittsfrei sind.

Wir starten am Freitag, 8. März um 18:30 Uhr mit einer Vernissage des Fotokreis Süd mit den besten Werken der Mitglieder. Gleich im Anschluss um 19:30 Uhr hören wir von „Triade aulyrica“ (allesamt Ensemblemitglieder der Volksoper Wien) ein Konzert für Flöte, Harfe, Violine, Viola, Violoncello und Sopran.

Am Sonntag, den 10. März hören wir um 11:00 Uhr eine eintrittsfreie literarische Matinée mit der Präsidentin des P.E.N.-Club NÖ., Susanne Dobesch-Giese, und dem P.E.N.-Mitglied Clementine Skorpil. Für die musikalische Untermalung sorgt die Musikschule Wiener Neudorf.

Am Dienstag, den 12. März bietet um 19:30 Uhr das „Trio Dan“ (3 rumänische Brüder) einen musikalischen Höhepunkt, gespielt auf Flöte, Viola und Klavier mit Werken von Bach bis zu eigenen Kompositionen.

Am Freitag, den 15. März verwöhnt uns um 19:30 Uhr das „Terzetto arioso“ mit Slawischen Klängen für Violine, Viola, Violoncello, Klavier und Sopran. Wir freuen uns auf die schönsten Kammermusikwerke der slawischen Musikliteratur von Dvorák und Schostakowitsch.

Am Sonntag, den 17. März geben wir um 16:00 Uhr ein eintrittsfreies Kinderkonzert. Wir hören und sehen die schönsten Märchenbilder in Musik von Schumann, Bartok und Prokofjew. Wir erwarten den Puppenspieler Emil, der am Klavier begleitet werden wird.

Den Abschluss unseres Festivals macht am Dienstag, den 19. März um 19:30 Uhr das „Duo fugARTo“ mit einem fulminanten Konzert für Akkordion und Saxophon. Beide Musiker beherrschen ihre Instrumente wie kaum andere.

Kommentar verfassen