Ortsentwicklungsplan Wiener Neudorf: fertig!

Für mich ist das ein „Meilenstein“ – und was für einer. Vor mehr als 3 Jahren haben wir begonnen, einen Generalverkehrsplan für Wiener Neudorf zu erstellen. Wir haben uns jede Straße, jede Gasse, jede Kreuzung angeschaut und erhoben, wieviel Autoverkehr in jedem Winkel stattfindet, wo noch etwas möglich ist, wo nichts mehr möglich ist und wo Maßnahmen gesetzt werden müssen.

Darauf aufbauend haben wir einen Ortsentwicklungsplan erstellt, der nunmehr fertig ist. Wir haben eine genaue Vorstellung, wo sich Wiener Neudorf noch entwickeln kann, wie sich Wiener Neudorf in den kommenden 20 Jahren noch entwickeln wird, wo etwas möglich und wo nichts mehr möglich ist. Dieses Konzept liegt vom 22. Jänner 6 Wochen lang zur Einsicht im Gemeindeamt auf.

Damit nicht jede/r ins Gemeindeamt kommen muss, habe ich mich entschlossen, einen Informations-Abend mit den beteiligten Fachleuten abzuhalten. Gleich nach den Semesterferien, am Montag, den 11. Februar, lade ich Sie um 18:00 Uhr in den Festsaal des Freizeitzentrums ein, um Sie darüber zu informieren, wie aus meiner Sicht Wiener Neudorf in 20 Jahren aussehen wird.

Wenn Sie das interessiert oder Sie wissen wollen, ob der B17-Tunnel jetzt kommt oder nicht, ob der Öko-Park (IZ-Nord) kommt und wenn ja, wann und wie, ob ein neuer Wald angelegt wird, ob und wenn ja, wo noch Wohnungen errichtet werden, was mit Ihrer Liegenschaft in Zukunft passiert, was überhaupt mit den noch freien Liegenschaften im Ort passiert oder was in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft geschehen wird, dann sollten Sie sich am 11. Februar Zeit nehmen.

So viel kann ich Ihnen vorweg verraten: Die Gespräche mit den Grundeigentümern und Projektentwicklern waren in den letzten Jahren nicht immer leicht, weil wir sehr restriktiv vorgegangen sind und die Bebauungsmöglichkeiten deutlich zurückgenommen haben und noch zurücknehmen werden – nicht, weil wir irgendetwas verhindern wollen, sondern weil die aktuelle Verkehrssituation nichts anderes zulässt.

Kommentar verfassen