LED-Beleuchtung in ganz Wiener Neudorf bis Ende 2019 geplant

Der Großteil unserer Straßenbeleuchtung ist wie in vielen Gemeinden einige Jahrzehnte alt und mit entsprechend schlechten und energievergeudenden Lampen ausgestattet. Dazu kommt, dass einige der verwendeten Modelle überall hinleuchten, aber nicht dorthin, wo das Licht benötigt wird.

Einige Straßenzüge (wie z.B. Reisenbauer-Ring, Haupt- oder Bahnstraße) sind bereits mit neuen LED-Leuchten ausgestattet. Es ist unser Ziel bis Ende 2019 die Beleuchtung auf sämtlichen Gemeindestraßen und auf den dazugehörigen Gehwege zu erneuern. Das dient der Energiekosteneinsparung genauso wie der Sicherheit und der Optik.

 

3 Gedanken zu „LED-Beleuchtung in ganz Wiener Neudorf bis Ende 2019 geplant

  1. Bewohner Brauhausstrasse

    Guten Tag.
    Da freuen wir uns sehr darauf. Die Lichtverschmutzung in der Brauhausstrasse ist enorm. Wenn ich aus dem Fenster blicke seh ich um die 20 Laternen, die mir ins Fenster leuchten. Obwohl wir im 6ten Stock wohnen, kann ich Nachts ein Buch lesen ohne das Zimmerlicht zu aktivieren.
    Ich hoffe das die Dicht besiedelten Gebiete vorrangig behandelt werden, da es dort die meisten betrifft.
    Vielleicht sieht man dann auch mal wieder einen Stern? !?
    Mfg

    Antworten
    1. Wiener Neudorfer

      Einen Stern werden wir wahrscheinlich keinen mehr sehen.

      Wir sind zu nahe bei der Wiener Lichtkuppel und innerhalb der Dunst- und Dreckglocke von Wien und Umgebung!

      Leider.

      Antworten
    2. Herbert Janschka

      Ja, mir ist bewusst, dass die „alten“ Lampen sehr viel Licht nach vielen Seiten, auch nach oben, abgeben. Aber dort gehört das Licht garantiert nicht hin. Das Licht gehört auf Straßen und vor allem Wege. Ich stelle mir eine möglichst rasche Umstellung im gesamten Ort vor, aber natürlich werden wir die „dringenden“ Wohngebiete vorrangig behandeln.

      Antworten

Kommentar verfassen